Backen
Europa
Party
Deutschland
Silvester
Kuchen
Frittieren

Rezept speichern  Speichern

Fletchers Silvesterfutschen

traditionelles nordfriesisches Gericht zum Jahreswechsel

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 08.11.2018



Zutaten

für
500 g Rosinen
100 g Mehl zum Mehlieren der Rosinen

Für den Hefeteig:

1 Liter H-Milch, 3,5 %
250 g Grieß
10 Ei(er)
2 EL Trockenhefe
Zucker zum Auflösen der Hefe, ca. 1 TL
100 g Mehl für den Grießteig
1 Zitrone(n), bio
2 Gläser Rum, brauner, 54 %, je Glas 2 cl
1 Prise(n) Salz
1 ½ kg Frittierfett

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 4 Stunden 45 Minuten
Die Rosinen in einem ausreichend großen Topf mit Wasser kurz aufkochen, ca. 3 - 4 Min. Ist dies geschehen, sie durch ein Sieb abseihen und dann im Mehl gewendet "mehlieren" und beiseitestellen.

Die Milch in den Topf geben und aufkochen lassen. Den Grieß in die heiße Milch gegeben und nochmals aufkochen. Nun die Masse ca. handwarm nach Gefühl abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Zitronenschale abreiben. Die Hefe in etwas lauwarmer Milch und ca. 1 TL Zucker auflösen. Die Eier in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät gut, aber nicht ganz schaumig schlagen.

Sobald die Grießmasse abgekühlt ist, geschlagene Eier, Salz, Hefe, abgeriebene Zitronenschale, Mehl, mehlierte Rosinen und Rum hinzugeben. Alles mit der Hand gut durchkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Der Teig sollte jetzt ca. 2 - 3 Std. zugedeckt ruhen.

Nach der Ruhezeit den Teig nochmals durchkneten, bis ein fester Teig entsteht. Sollte dies nicht der Fall sein, kann man noch etwas Mehl hinzugeben. Der Teig sollte auf jeden Fall eine feste Konsistenz haben. In diesem Fall, nach nochmaliger Mehlzugabe, den Teig noch mal etwas gehen lassen, bis er schön fest ist.

In der Zwischenzeit in einem großen Topf das Fett langsam erhitzen. Das Fett darf nicht schäumen.

Nun mit einem Esslöffel die "Futschen", wie Klöße, ausstechen, in das heiße Fett geben und goldbraun ausbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.