Braten
Frucht
Geflügel
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchen-Suprême mit buntem Perlgraupenrisotto und karamellisierten Quitten

ein himmlisches Herbstgericht

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.11.2018



Zutaten

für
2 Hähnchen -Suprêmes
125 g Perlgraupen
½ Liter Hühnerbrühe
1 Karotte(n) in sehr kleine Würfel geschnitten
½ Lauch, geviertelt, klein geschnitten
1 Stange/n Staudensellerie
1 Quitte(n)
5 Stängel Estragon
1 Schalotte(n)
Olivenöl, Butterschmalz oder Butter
Zitronensalz
Salz und Pfeffer
1 TL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die beiden Hähnchen-Suprêmes (das sind die Brustteile mit einem Stück Flügel samt Haut) in Butterschmalz goldbraun anbraten und bei 170 - 180 °C Umluft (wenn möglich, mit Dampf) im Backofen für ca. 20 - 25 Minuten garen.

Die Schalotte fein würfeln, in Olivenöl glasig werden lassen, Perlgraupen hinzufügen. Kurz durchrühren, dann allmählich die Hühnerbrühe angießen, nach 5 Minuten das klein geschnittene Gemüse hinzufügen. Sobald die Flüssigkeit aufgesogen ist, wieder Brühe nachgießen, bis die Graupen und das Gemüse weich sind.

Die Quitte halbieren, vierteln und in Scheiben schneiden, Kerngehäuse entfernen. Butter in einer Pfanne schmelzen, 1 TL Zucker dazugeben, Deckel auf die Pfanne geben und die Quitten in ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze karamellisieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.