Raffiniertes Zanderfilet mit Safranrisotto und Erbsen


Rezept speichern  Speichern

ideal für Gäste

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 06.11.2018 599 kcal



Zutaten

für

Für das Risotto:

40 g Butter
250 g Risottoreis
0,2 g Safranpulver oder Safranfäden
500 ml Gemüsefond
2 EL Parmesan, frisch gerieben

Für den Fisch:

8 Zanderfilet(s), je 80 g
40 g Butter
2 EL Schalotte(n), gewürfelt
200 ml Fischfond

Für das Gemüse:

1 große Frühlingszwiebel(n)
240 g Erbsen, blanchiert
1 EL Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für das Risotto Butter in einem Topf zerlassen, Reis darin andünsten und Safranpulver oder -fäden hinzufügen. Den Gemüsefond hinzugießen, salzen und bei geringer Hitze ca. 15 Minuten ausquellen lassen. Den Reis nicht umrühren, da er sonst breiig wird!

Die Zanderfilets unter fließendem kaltem Wasser abspülen, trockentupfen. Butter erhitzen, dann die Schalottenwürfel darin andünsten. Das Fischfilet dazugeben, Fischfond angießen und ca. 5 Minuten gar ziehen lassen.

Nun die Zwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden, zusammen mit den Erbsen in Butter andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Safranrisotto mit Parmesan vermischen, mit Zanderfilet und grünen Erbsen anrichten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

löwewip

Hallo "geschmacklich_gut", diese Kombination von Zander mit Erbsen und Risotto hat uns sehr gut geschmeckt !! Ich fragte mich bei der Zubereitung nur, ob ich nun Safran-REIS oder Safran-RISOTTO (mit stetem Rühen und mehr Flüssigkeit) machen sollte. Die Zanderfilets habe ich ca. 45 Min. vor dem schonenden Dünsten mit einer Fisch-Gewürzmischung eingerieben ruhen lassen und vor dem Servieren nachgewürzt. Lieben Dank und lieben Gruß löwewip

18.03.2020 14:59
Antworten
geschmacklich_gut

Danke für deinen Tipp und liebe Grüße von mir zu dir.

08.11.2018 21:49
Antworten
Corm68

Die Beilagen waren sehr lecker, der Fisch völlig fad. Er muss unbedingt leicht gewürzt werden, ich denke etwas Salz in den Fischfond und etwas Pfeffer vor dem Servieren würden schon helfen.

07.11.2018 20:20
Antworten