Feiner Quittenkuchen


Rezept speichern  Speichern

aus einer 24er Springfrom

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 26.11.2018 2108 kcal



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

250 g Mehl
125 g Butter
60 g Zucker
1 Ei(er)

Für die Früchte:

5 Quitte(n)
150 ml Wasser
½ Zitrone(n), Saft davon
50 g Zucker
1 Zimtstange(n)

Für den Guss:

100 g Zucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver
200 g Schmand
2 Eigelb

Für das Baiser:

½ Zitrone(n), Saft davon
100 g Zucker
2 Eiweiß
150 g Haselnüsse, gemahlen, für den Boden
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2108
Eiweiß
33,04 g
Fett
112,56 g
Kohlenhydr.
238,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Aus dem Mehl, Butter, Zucker und Ei einen Mürbeteig herstellen. Den Teig zum Ruhen in den Kühlschrank stellen.

Die Quitten abreiben und schälen, dann in schmale Spalten schneiden. Die Quitten mit Wasser, mit dem Saft einer halben Zitrone, Zucker und Zimtstange zum Kochen bringen und weich dünsten. Die Früchte abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Haselnüsse in einer kleinen Pfanne anrösten und auf die Seite stellen.

2 Eier trennen. Die Eigelbe schaumig rühren, dann Zucker zugeben und solange rühren, bis eine cremige Masse entsteht. Das Puddingpulver unterrühren, danach den Schmand.

Die abgekühlten Quitten in ein Sieb geben und den Saft auffangen. Den Quittensaft zu der Eimasse zugeben und verrühren.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig ausrollen und in einer Springform (24 cm) auslegen, dabei einen Rand hochziehen. Die gerösteten Haselnüsse auf dem Boden verteilen. Dann die weich gekochten Quitten darauf verteilen. Zuletzt den Guss gleichmäßig über die Quitten gießen.

Den Kuchen bei 180 °C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Eiweiß mit dem Saft einer halben Zitrone steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und eine schöne Baisermasse schlagen. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen.

Den Kuchen nach 30 Minuten aus dem Backofen nehmen und das Baiser in Tupfen gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und den Kuchen nochmals 15 - 20 Minuten backen, bis der Baiser fest ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

elsnadel

Hallo nun ist ja wieder Quittenzeit! Habe grade das Rezept entdeckt. Liest sich gut. Nur wieviel wiegen die Quitten? Ich habe welche mit 150 Gramm oder auch 400 Gramm pro Stück geerntet. Bitte schreib doch eine Grammangabe von den Früchten. Freue mich drauf!

17.10.2021 15:02
Antworten
Fiammi

Hallo, habe eingemachte Quitten verwendet, hat sehr gut geklappt und obenauf mit Sahne abgeschlossen. Ciao Fiammi

16.01.2019 15:06
Antworten