Asien
Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Schwein
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kuah asam tulang babi berbalung ala Padangbai

Exotisch-würzige Suppe mit fleischigen Schweineknochen auf Padangbai Art.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.11.2018



Zutaten

für
500 g Schweineknochen, fleischige
5 Gelbwurz, dünne Scheiben
5 Kaffir-Limettenblätter
2 Stängel Zitronengras, frisch
20 g Ingwer, frisch
1 kleine Chilischote(n), hellgrün
6 g Hühnerbrühe, instant
1 m.-große Kartoffel(n), festkochend
1 kleine Karotte(n)
1 Frühlingszwiebel(n), nur das Weiße
2 m.-große Tomate(n), vollreif
1 kleiner Pak Choi
1 Limone(n), den Saft davon
1 Liter Wasser

Außerdem:

Salz und Pfeffer, schwarz, aus der Mühle

Zum Garnieren:

n. B. Selleriegrün, frisch oder TK
n. B. Blüten und Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Die Knochen in ca. 5 cm lange Stücke zerteilen, waschen und in 1,5 Liter Wasser für 5 Minuten kochen.

Inzwischen die Gelbwurz waschen, schälen und 5 dünne Scheiben abschneiden. Die Kaffir-Limetten-Blätter waschen und als Ganzes verwenden. Vom Zitronengras die braunen, die welken und die grünen Blätter entfernen, den weißen Teil in ca. 10 cm lange Stücke schneiden und das untere Ende jeweils mit einem Küchenhammer breit auflockern. Den Ingwer waschen, schälen und 20 g in dünnen Scheiben abschneiden. Den Chili waschen und quer in dünne Ringe schneiden. Die Körner belassen und den Stiel verwerfen.

Das Wasser von den Knochen abgießen und die Knochen abspülen. 1 Liter Wasser zum Kochen bringen, die Knochen und die vorbereiteten Zutaten, sowie die Hühnerbrühe zufügen. Mit Deckel 3 Stunden köcheln.

In der Zwischenzeit die Kartoffel waschen, schälen, längs halbieren und jede Hälfte nochmals längs halbieren und quer dritteln. Die Karotte waschen, schälen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Den weißen Teil der Frühlingszwiebel diagonal in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Den grünen Teil anderweitig verwenden. Die Tomaten waschen, vierteln, den weiß-grünen Stielansatz entfernen und die Viertel quer halbieren. Den Pok Choi waschen, unten kappen, den weißen Blattteil quer in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Die grünen Blätter vom Pok Choi längs halbieren und quer in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.

Nach 3 Stunden die Suppe abseihen, die Brühe und die Knochen zurück in den Topf geben. Die Limone auspressen und den Saft der Brühe zufügen. Die Suppe wieder zum Köcheln bringen und die Kartoffeln zugeben, nach 5 Minuten die Karotten zusammen mit den Frühlingszwiebeln und den Weißen Pak Choi-Stücken zufügen. 5 Minuten später kommen dann die Tomatenstücke und wieder 5 Minuten darauf die grünen Blätter vom Pak Choi. Vom Herd nehmen. Die Brühe mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Auf die Servierteller verteilen, nach Belieben garnieren und gut warm servieren.

Mit einer Portion weißem Reis ist es eine vollständige Hauptmahlzeit.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dieter_sedlaczek

Hallo ginamai, Für diese Blätter, die oft fälschlicherweise als das "asiatische Lorbeerblatt" bezeichnet werden, aber weder botanisch noch geschmacklich irgendwas gemeinsam haben, gibt es kein Ersatz!! Man (und Frau) findet sie im Asiashop in der Tiefkühltruhe, meist werden sie als Zitronenblätter verkauft. Zitronenblätter schmecken mehr bitter, als dass sie nach was schmecken. Das Kaffir-Limettenblatt ist ein Reihen-Doppelblatt. Am besten mal bei Wikipedia nachschauen. Getrocknete Blätter sind ohne die aromatischen Öle und zum Kochen fast wertlos. Asiashops, die nicht nur Dosen, sondern Frischware haben, führen meistens welche. L.G. aus Fernost dieter

08.11.2018 03:38
Antworten
ginamai

Was sind Kaffir-Limettenblätter, wo bekommt man sie oder durch was kann ich sie ersetzen?

07.11.2018 23:33
Antworten