Gemüse
Vorspeise
kalt
Hauptspeise
Schwein
Snack
Ei

Rezept speichern  Speichern

Mosaik-Eiersülze

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 26.11.2018



Zutaten

für
5 Ei(er), hart gekocht
1 Zwiebel(n)
250 g Eisbein(e), gekocht, ohne Knochen
200 g Mayonnaise
1 Dose Erbsen und Möhren
Salz und Pfeffer
1 Msp. Kurkuma
150 ml Flüssigkeit (Abtropfflüssigkeit von den Erbsen und Möhren)
150 ml Sud (Kochwasser vom Eisbein)
2 Beutel Gelatine, gemahlen, weiß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 6 Stunden
Das Gemüse aus der Dose abgießen, dabei die Flüssigkeit auffangen und beiseite stellen. Eisbein kochen, abkühlen lassen, die Knochen und Schwarte entfernen und die Kochflüssigkeit beiseite stellen. Zwiebel, Eisbein und gekochte Eier in Würfel schneiden. Abgetropfte Möhren ebenfalls in Stücke schneiden. Dann Zwiebel, Eisbein, Eier, Erbsen und Möhren mit der Mayonnaise vermischen.

Gelatine nach Packungsanweisung auflösen. Eisbeinwasser und Gemüseabtropfflüssigkeit zu der aufgelösten Gelatine geben und verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Kurkuma würzen. Dann die Gelatine mit den anderen Zutaten gut vermischen.

Die Mischung in ein höheres Gefäß geben (ich nehme immer eine Königskuchenform aus Jenaer Glas) und 3 bis 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Dann vorsichtig aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden und dazu frisches Brot reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.