Gefüllter Kürbis nach Art von Paul Bocuse


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 23.11.2018



Zutaten

für
1 Hokkaidokürbis(se), ca. 2 kg schwer
1 Stange/n Baguette(s)
200 g Bergkäse
2 Becher Crème fraîche, je ca. 200 g
4 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Den Kürbis oben aufschneiden. Den Deckel aufheben. Die Kerne und Fasern entnehmen und den Kürbis innen mit Salz und Pfeffer würzen. Den Knoblauch reiben oder pressen und mit der Crème fraîche verrühren, dabei salzen und pfeffern. Den Bergkäse reiben. Das Baguette in Würfel schneiden.

Den Kürbis abwechselnd mit Baguette, geriebenem Käse und der Crème fraîche-Masse füllen. Den Deckel daraufsetzen und den Kürbis in einer Auflaufform in den Ofen geben. Dort den Kürbis bei 180 Grad Umluft ca. 2 Stunden backen. Den Kürbis eventuell mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Es kann sein, dass der Kürbis seitlich aufreißt. Das macht aber nichts.

Nach zwei Stunden den Deckel abnehmen und die Masse mit dem Kürbisfleisch herauslöffeln. Beim Hokkaido-Kürbis kann die Schale mitgegessen werden. Es schmeckt auch sehr gut, wenn man die Reste am nächsten Tag in der Pfanne brät.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SchneeSchnee

Hallo Calexico01, danke für den netten Kommentar und die super Bewertung! Wir lieben den Kürbis so auch! VG SchneeSchnee

18.10.2020 08:39
Antworten
Calexico01

Hallo SchneeSchnee, das Rezept ist sooo klasse! Wir sind komplett begeistert und das wird es jetzt öfter geben. Vielen Dank 🤤 Bild ist hochgeladen 👍

17.10.2020 21:35
Antworten
SchneeSchnee

Das ist eine super Idee! Danke für die Bewertung und den netten Kommentar. VG SchneeSchnee

21.01.2020 08:49
Antworten
veganli

Sehr köstlich! Wir nehmen gerne einen Minikürbis pro Person. Dabei kann man die Garzeit halbieren und es sieht sehr schön aus.

20.01.2020 20:36
Antworten
SchneeSchnee

Hallo Manokia, es freut mich, dass Dir und Deiner Familie der Kürbis geschmeckt hat. Wir haben erst gestern darüber gesprochen, dass es den bei uns in der Familie kommendes Wochenende geben wird. Wir lieben das Rezept auch! VG SchneeSchnee

14.10.2019 11:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, das ist mal eine außergewöhnliche Variante von einem gefüllten Kürbis! Ich fand es unheimlich lecker: Bergkäse, Knoblauch und Baguette liebe ich eh! Unser Kürbis war nicht ganz so groß, aus den Resten der Füllung habe ich noch ein mit der Crème fraîche-Mischung bestrichenen und mit dem Bergkäse bestreutem Baguette-Stück gemacht. ;-) Es hat der ganzen Familie geschmeckt, klasse Rezept! LG Manokia

14.10.2019 05:28
Antworten
SchneeSchnee

Danke für den netten Kommentar! Freut mich, dass es geschmeckt hat! :-) VG SchneeSchnee

03.10.2019 18:10
Antworten
Linchen83

Sehr sehr lecker. Alle Gäste waren begeistert. Die Zubereitung ist sehr einfach. Das machen wir auf jeden Fall wieder.

03.10.2019 17:35
Antworten