Gefüllte Kartoffeln mit Hackfleisch und Béchamelsauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 05.11.2018 141 kcal



Zutaten

für
8 m.-große Kartoffel(n)

Für die Füllung:

200 g Hackfleisch, gemischt
1 m.-große Zwiebel(n)
1 m.-große Karotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)

Für die Béchamelsauce:

200 ml Milch
1 EL Butter
1 EL Mehl

Außerdem:

100 g Emmentaler, gerieben
n. B. Salz und Pfeffer, schwarzer
1 Msp. Muskatnuss, geriebene
½ TL Kräuter der Provence
Öl zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
141
Eiweiß
3,72 g
Fett
0,02 g
Kohlenhydr.
29,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Kartoffeln gründlich waschen und etwa 20 Minuten mit der Schale kochen. Danach etwas abkühlen lassen, sodass man sie in der Hand halten kann. Ich erledige diesen Punkt immer am Vorabend. Anschließend die Kartoffeln schälen und mithilfe eines Melonenausstechers aushöhlen. Etwa ein Drittel der ausgehöhlten Kartoffelreste klein schneiden, die übrigen Reste kann man später für Bratkartoffeln benutzen.

Für die Béchamel in einem kleinen Topf die Butter zerlassen, darin das Mehl anschwitzen, die Milch hinzufügen und bei schwacher Wärmezufuhr köcheln, bis die Sauce andickt. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken. Die Sauce beiseitestellen.

Die Zwiebel abziehen und klein würfeln, die Karotte schälen und grob reiben, die Knoblauchzehe abziehen und fein zerkleinern.
In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen, die gewürfelte Zwiebel und die zerkleinerte Knoblauchzehe darin anbraten, die geriebene Karotte dazugeben und andünsten. Anschließend das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Die zerkleinerten Kartoffelreste und die Béchamelsauce untermischen. Mit den Gewürzen und den Kräutern der Provence abschmecken.

Die Kartoffeln in eine geölte Auflaufform setzen und mit der Fleischfüllung füllen. Mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten oder bis der Käse sich bräunt auf der mittleren Schiene überbacken.

Mit Schmand oder Tomatensauce servieren. Dazu schmeckt ein Salat sehr gut.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

helleborus63

Hallo, wir hatten die Kartoffeln heute Mittag, die Kartoffeln wurden gestern gekocht. Es war sehr lecker, den Aufwand fand ich nicht sehr hoch. Ich hatte etwas mehr Soße gekocht und die auf/zwischen den Kartoffeln verteilt. Mit einem Salat ein sehr feines Sonntagsessen. Vielen Dank für die Rezeptidee.

07.06.2020 14:53
Antworten
Wattebällchen

mache grade die Kartoffeln werde aber die mit Speck ummantelt

07.05.2020 12:38
Antworten
fleischkatze

Viele gute Gerichte sind nunmal aufwändig. Wenn ich das berücksichtigen würde, müßte ich auf jede Menge Schmankerl verzichten.Kochen ist nunmal auch mit Arbeit verbunden.

05.01.2019 18:10
Antworten
kratzetatze

Hallo, das stimmt schon, das Gericht braucht etwas Zeit. Darum koche ich die Kartoffeln dafür auch am Vorabend. Und wenn man es ein paar mal gekocht hat, bekommt man etwas Routine - dann ist das nicht mehr sooo aufwändig. Auf jeden Fall: Vielen Dank für dein Interesse für das Rezept. Kratzetatze.

11.11.2018 18:05
Antworten
BobBob89

Ist mit den Kartoffel kochen, schälen und aushohlen etwas aufwendig und viel Fummelei. Werde es deshalb nicht mehr machen. War aber vom Geschmack ganz ok. Danke trotzdem für´s Rezept!

10.11.2018 21:07
Antworten