Braten
Eier
einfach
Frucht
Gluten
Herbst
Kinder
Lactose
Schnell
Snack
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Goldene Pfannkuchen mit Kaki und Nüssen

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 31.10.2018 370 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Mehl
2 Ei(er), Größe M
190 ml Milch
1 Prise(n) Salz
1 Msp. Kurkumapulver
1 TL Zucker

Außerdem: (Für die Kaki-Nuss-Mischung

2 Kaki(s)
6 Walnüsse
etwas Butter zum Dünsten
etwas Öl zum Braten
evtl. Puderzucker oder Zimtzucker zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
370
Eiweiß
16,95 g
Fett
9,98 g
Kohlenhydr.
51,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Zutaten für den Pfannkuchen mit einem Rührgerät gut verrühren und den Teig ca. 1/2 Stunde quellen lassen. In der Zwischenzeit die Kaki-Früchte schälen - man kann sie aber auch ungeschält verwenden - und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Walnüsse knacken und grob zerkleinern.

In einer Pfanne mit heißem Öl Pfannkuchen ausbacken und im Backofen bei ca. 40° C warmhalten. Die Rezeptmenge ergibt 2 große Pfannkuchen. In einer weiteren Pfanne ein gutes Stück Butter zerlassen, die Kakiwürfel und die Walnüsse dazugeben und ca. 4 Minuten dünsten.

Einen fertigen Pfannkuchen auf einen Teller geben und je eine Seite mit Kaki-Nuss-Mischung belegen. Die andere Hälfte des Pfannkuchens darüberklappen. Mit dem zweiten Pfannkuchen ebenso verfahren. Wer möchte, kann sie noch mit Puderzucker oder einer Zucker-Zimt-Mischung bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Hallo yatasgirl, ich freue mich, dass dir meine Pfannkuchen-Variante geschmeckt hat. Ich probiere halt sehr viel aus - auch ungewöhnliche Kombis - und so hab ich dieses Rezept kreiert. Danke auch wieder für dein wunderschönes Foto! Lieben Gruß Jule

25.09.2019 10:39
Antworten
yatasgirl

Hallo Da ich noch Kaki zu Hause hatte, sie schon etwas weich waren zum so essen. Habe ich nach einem Rezept gesucht und bin auf deines gestoßen. Ich muss sagen ich hätte Pfannkuchen so nie gefüllt ☺ wäre nie auf die Idee gekommen. Aber es hat sehr gut geschmeckt die Kaki mit den Walnüssen ein Traum ☺ ☺ Danke für das leckere Rezept Liebe Grüße yatasgirl

22.09.2019 15:58
Antworten
patty89

Hallo Juulee ja geht auch super, vor allem weil es ja Vollkorn war. Mahlen zu Hause geht ja nur als Vollkornmehl bzw man kann es noch zu Ruchmehl sieben LG Patty

12.12.2018 16:23
Antworten
Juulee

Danke! Es freut mich, dass euch der Pfannkuchen mit dieser Füllung geschmeckt hat. Schön zu wissen, dass er das auch mit Dinkelmehl gebacken tut. :-) LG Jule

12.12.2018 06:54
Antworten
patty89

Hallo tolles Rezept, schön einfach und lecker wurde hier mit Dinkel - frisch gemahlen - zubereitet hat wunderbar funktioniert Danke für das Rezept LG Patty

11.12.2018 14:25
Antworten