Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.10.2018
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 41 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.09.2018
50 Beiträge (ø0,18/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Sauerkraut
1 m.-großer Apfel
2 EL Speiseöl
200 ml Weißwein, trockener
  Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
Seelachsfilet(s) à 180 g
1 EL Zitronensaft
80 g Butter, weiche
2 EL Senf, körniger (Rotisseursenf)
2 EL Schnittlauchröllchen
1 m.-große Zwiebel(n), weiß
125 ml Weißwein (Riesling)
150 g Schmand
1 EL Dijonsenf, mittelscharfer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 618 kcal

Das Sauerkraut ausdrücken und locker zupfen. Apfel schälen, entkernen und in feine Würfel schneiden.

Öl erhitzen, das Sauerkraut und die Apfelstücke zugeben und mit Weißwein ca. 20 Minuten zugedeckt dünsten, dann mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und in eine gefettete Gratinform füllen.

Seelachsfilets unter fließendem kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen, leicht salzen, pfeffern und auf das Sauerkraut legen. Nun die Hälfte der Butter mit Rotisseursenf und Schnittlauch verrühren und auf die Filets streichen. Die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei etwa 200 Grad Celsius ca. 15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln abziehen und fein hacken und in der restlichen Butter glasig dünsten. Den Riesling zugießen und bei starker Hitze fast ganz verdampfen lassen. Den Schmand zugeben und leicht cremig einkochen. Dann mit Dijonsenf würzen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Zum Seelachs servieren!