Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.11.2018
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 34 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.11.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
115 g Karotte(n)
1/2  Zwiebel(n), rot
 etwas Meersalz und Pfeffer
 einige Thymianblättchen
100 g Orange(n)
50 g Quinoa
115 g Rote Bete, vorgegart
2 EL Balsamico, dunkler
1 TL Honig
30 g Rucola
40 g Feta-Käse, light, 9 % Fett
5 g Walnüsse oder Kürbiskerne
125 g Räucherforellenfilet(s)
1 EL Gemüsebrühe

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Möhren waschen und längs vierteln. Die Zwiebel schälen, halbieren und in ca. 1 cm kleine Würfel schneiden. Die Thymianblättchen vom Zweig abtrennen. Die Möhren und Zwiebelwürfel in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und den Thymianblättern schwenken. Anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Die Orange schälen und in Scheiben schneiden. Die Quinoa nach Packungsanweisung zubereiten. Nach Ablauf der Kochzeit den Deckel vom Topf nehmen und etwas abkühlen lassen.

Die Rote Bete in Scheiben schneiden. In einer Schüssel 1 EL Balsamico und den Honig vermengen und die Rote Bete dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5 Minuten vor Ablauf der Backzeit die Rote Bete auf das Backblech zu den Möhren und den Zwiebeln geben.

Das Ofengemüse in einer Schüssel mit Rucola, Quinoa, Gemüsebrühe sowie 1 EL Balsamico vermengen. Gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Feta-Käse mit den Händen in kleine Stücke zerteilen und zusammen mit den Forellenfilets, Walnüssen und den Orangenscheiben auf den Salat geben.