Vegane Kürbis-Steckrüben-Suppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 19.11.2018



Zutaten

für
350 g Hokkaidokürbis(se) oder Butternutkürbis
350 g Steckrübe(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 m.-große Paprikaschote(n), rot
2 Frühlingszwiebel(n)
800 ml Gemüsebrühe
3 EL Rapsöl
1 TL Paprikapulver
1 TL Currypulver
Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
100 ml Reissahne (Reiscreme Cuisine), optional
Zitronensaft, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Hokkaidokürbis waschen, entkernen und mit der Schale in grobe Stücke schneiden. Die Steckrübe schälen. Nun 1/3 davon fein würfeln und beiseitestellen, den Rest der Steckrübe ebenfalls grob klein schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Knoblauchzehe schälen und in feine Scheiben schneiden.

Die Zwiebel und den Knoblauch in 2 EL Öl andünsten und die groben Kürbis- und Steckrübenstücke hinzufügen. Paprikapulver, Currypulver und etwas Cayennepfeffer zugeben und kurz mitdünsten. Die Gemüsebrühe angießen und alles bei geschlossenem Deckel ca. 25 Minuten leicht köcheln lassen.

Die Paprikaschote und die Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Die Paprikaschote fein würfeln und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

Die feinen Steckrübenwürfel in 1 EL Öl andünsten, den Paprika und die Frühlingszwiebel zugeben und kurz mitdünsten.

Die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren und, falls gewünscht, etwas Rice Cuisine oder noch etwas Gemüsebrühe zum Verdünnen zugeben. Alles mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Die heiße Suppe in tiefe Teller füllen und mit dem Gemüsetopping versehen.

Tipp: Bei der doppelten Zutatenmenge eine rote und eine gelbe Paprika verwenden. Die Frühlingszwiebeln können dann auch gerne durch Lauchstange ersetzt werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ma-vie-vegan

Hallo Sipal, vielen DANK für Dein super Feedback! Das freut mich sehr, dass die Suppe gelungen ist und auchg geschmeckt hat. Mit scharfer Thai-Curry Paste anstatt Curry und Cayennepfeffer zu würzen, klingt eigentlich auch super. Tolle Idee, man kann von der Menge ja mit ganz wenig beginnen, jeh nach Geschmack.... GLG Ma vie

24.04.2020 20:53
Antworten
Sipal

Auf der Suche nach einem Rezept mit Steckrübe und Kürbis, bin ich auf dieses schöne Rezept gestoßen. Es ist einfach zu machen und trotzdem sehr lecker. Ich habe nur den Fehler gemacht und scharfen Thai-curry verwendet. Das Ergebnis war eine sehr scharfe Suppe. Vielen Dank für das Rezept.

14.04.2020 19:49
Antworten