Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Rote Linsensuppe- Mercimek Çorbası


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch bis vegan, wenn man will

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.12.2018



Zutaten

für
1 Tasse Linsen, rote, ca. 200 ml
1 große Zwiebel(n) oder 2 kleine
1 große Karotte(n)
1 Liter Wasser oder Brühe
2 EL Mehl
evtl. Öl oder Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Zwiebel grob würfeln, die Karotte schälen und in mundgerechte Stücke teilen. Mit den roten Linsen und dem Wasser in einen Kochtopf geben. Mit ca. 1 TL Salz und Pfeffer nach Wunsch würzen. Etwa 40 Minuten kochen lassen. Vorsicht, kocht schnell auf.

Sollte die Suppe zu stark eindicken, nach und nach bis zu 1/2 Liter Wasser hinzugeben. Kurz vor dem Ende der Kochzeit 2 EL Mehl rösten oder mit Butter oder Öl anschwitzen. So, dass es angenehm riecht, aber nicht verbrennt. Dazu stelle ich die Herdplatte auf halbe Hitze.

Das Mehl in den Kochtopf geben und mit einem Pürierstab pürieren und abschmecken.

Wenn man kein Öl oder Butter verwendet hat, kann man Paprikapulver in Öl oder Butter anrösten und beim Servieren über die Suppe geben, das sieht ganz nett aus.

Ich träufle gerne ein bisschen Zitronensaft in meine Suppe. Das schmeckt schön frisch und passt m. E. gut zum Geschmack.

Diese Variante der Suppe hat meine Mutter entwickelt, da sie große Schwierigkeiten mit gerösteten Zwiebeln und Fett hatte. Dadurch, dass die Zwiebeln nur gekocht werden, ist die Suppe leichter bekömmlich.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.