Vegetarisch
Dessert
Europa
Festlich
Fingerfood
Frittieren
Gemüse
Griechenland
Käse
Snack
raffiniert oder preiswert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Kretische süße Gemüsepastetchen Heraklion

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 29.10.2018



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Weizenmehl Type 405
90 g Orangensaft
1 TL Zitronensaft
1 EL Zucker
2 EL Olivenöl, extra vergine
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

200 g Gemüse, gemischtes nach Wahl, siehe Anmerkung
½ kleine Chilischote(n), grüne
1 TL, gehäuft Salz
1 m.-große Zwiebel(n)
4 EL Olivenöl, extra vergine
1 EL Kräuter, gemischte (Gemista), siehe Anmerkung
1 TL Macispulver
140 g Käse (Misithra), siehe Anmerkung
30 g Zucker
1 m.-großes Ei(er)

Für den Sirup: (Orangensirup)

100 g Orangensaft
120 g Zucker
1 Zimtstange(n), ca. 8 cm
4 Gewürznelke(n)

Außerdem:

1 ½ Liter Frittieröl
n. B. Mehl für die Arbeitsfläche

Zum Garnieren:

n. B. Sesam, weißer
n. B. Blüten und Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 60 Min. Koch-/Backzeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 75 Min.
Alle Zutaten für den Teig mischen und zu einem glatten, festen Teig verkneten. In Folie packen und im Kühlschrank 1 Stunde reifen lassen.

Alle Zutaten für den Sirup in einen Kochtopf geben und mit Deckel 15 Minuten köcheln lassen. Den fertigen Orangensirup abseihen, Gewürznelken und Zimtstange verwerfen. Den Sirup im Kühlschrank bereit halten.

Eine persönliche Auswahl aus der Gemüsepalette treffen, waschen, schälen, grob klein schneiden und im Cutter (Moulinex) weiter zerkleinern. Dem Gemüsemix das Salz zufügen und gut mischen. 15 Minuten einwirken lassen. Mit einem frischen Geschirrtuch das Wasser aus dem Gemüse pressen. Den Ballen in eine Schüssel geben und den Kräutermix auflockern.

Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden und mit 4 EL Olivenöl in einer großen Pfanne hellbraun braten. Mit dem Bratöl dem Gemüsemix zufügen. Die restlichen Zutaten für die Füllung der Gemüsemischung zufügen und homogen mischen. Im Kühlschrank bereithalten.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, kurz durchkneten und in vier Portionen aufteilen (dann geht alles etwas leichter). Jede Portion auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Platte von ca. 1 - 2 mm ausrollen. Mit einem passenden Weinglas kreisrunde, 10 cm Durchmesser große Scheiben ausstechen. Die Teigreste zusammenkneten, ausrollen usw. bis aller Teig aufgebraucht ist. Zum Schluss alle runden Scheiben ein wenig oval ausrollen, das erleichtert das Zusammenfalten.

Auf der bemehlten Arbeitsfläche eine Teigscheibe vor sich hinlegen, im unteren Teil einen EL von der Füllung geben. Mit einem Pinsel den unteren Rand befeuchten, die obere Hälfte der Teigscheibe nach unten klappen, etwas andrücken und mit einer Gabel die Ränder fest verschließen. So weitermachen, bis die Teigscheiben oder die Füllung aufgebraucht sind.

In einem Wok oder Fritteuse das Frittieröl auf 180 Grad erhitzen und die Gemüsepastetchen portionsweise beidseitig goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die obere Seite mit Orangensirup einpinseln und mit Sesamsamen bestreuen.

Auf einer Servierplatte anrichten, garnieren und warm als Nachspeise oder Snack servieren.

Anmerkung, Mix für Gemista ist eine Mischung aus ca. 50 % Minze, 10 % Basilikum, 25 % Oregano, 15 % Estragon.

Die Kreter verwenden hierzu eine Auswahl aus: Karotten, Brokkoli, Blumenkohl, Weißkohl, Kohlrabi, Porree, Frühlingszwiebeln und Sellerieblätter.

Der Misithra ist ein junger, weicher Käse. Er wird aus dem Rest der Käsezubereitung anderer Käsesorten hergestellt. Bezug über das Internet. Als Ersatz kann eine Mischung aus Feta-Käse ca. 30 %, Magerquark ca. 60 % und Milch ca. 10 % dienen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.