Kaninchenbraten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.11.2018



Zutaten

für
1 Kaninchen, küchenfertig zerlegt
150 g Speck, durchwachsen, geräuchert
2 EL Öl
3 Möhre(n)
1 Stange/n Porree
1 Stück(e) Sellerie
2 Zehe/n Knoblauch
Senf, mittelscharfer
3 EL Tomatenmark
Salz
8 Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
2 Nelke(n)
2 Wacholderbeere(n)
Majoran
250 ml Hühnerbrühe
250 ml Wildfond
1 Glas Rotwein, trocken
Crème fraîche
Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Die Kaninchenteile kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, mit viel Senf einreiben. Mindestens einen Tag kühl stellen.

Die Kaninchenteile in Öl braun anbraten. Aus dem Bräter nehmen. Dann die Speckwürfel in Öl kräftig braun braten. Die gewürfelten Zwiebeln, Möhre, Sellerie und Porree mitbräunen. Die Kaninchenteile wieder in den Bräter legen und mit der Brühe, dem Fond und Rotwein mehrfach ablöschen, Bratfond loskochen. Dann die restlichen Gewürze (evtl. in einer Gewürzkugel oder einem Teebeutel) zugeben und schließlich 2 Stunden zugedeckt in der Röhre bei 160 °C Ober-/Unterhitze schmoren.

Fleischteile herausnehmen. Soße durch ein Sieb seihen, eventuell binden und Crème fraîche unterrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.