Caramel Sticky Roll


Rezept speichern  Speichern

Zimtschnecken mit Pecannussfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 15.07.2005



Zutaten

für
3 ½ Tasse/n Mehl
0,3 Tasse Zucker (80 ml)
1 TL Salz
2 Pck. Hefe (Trockenhefe)
1 Tasse Milch, warm (240 ml)
0,3 Tasse Butter oder Margarine (80 ml)
1 Ei(er)
1 Tasse Zucker, braun (240 ml)
½ Tasse Butter (120 ml)
¼ Tasse Ahornsirup (60 ml)
1 Tasse Nüsse (Pecannüsse)
1 Tasse Nüsse (Pecannüsse), gehackt
2 EL Zucker, braun
1 TL Zimt
2 TL Butter oder Margarine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Da dieses Rezept ein amerikanisches ist, sind alle Mengen nur in Tassen angegeben. Eine Tasse entspricht 240 ml.
Die ersten sieben Zutaten zu einem Hefeteig verarbeiten. Wenn der Teig zu klebrig ist, kann noch etwas Mehl hinzu gegeben werden. Dann sollte der Teig ca. 1,5 Stunden gehen.
In der Zwischenzeit Zucker, Butter und Ahornsirup aufkochen, bis der Zucker aufgelöst ist. Diese Masse gießt man dann in eine rechteckige Form. Darauf verteilt man eine Tasse Pecannusshälften. Es dürfen auch etwas mehr sein. Den Teig nach dem Gehen kurz durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen. Dann bestreicht man ihn mit der Butter und verteilt die gehackten Nüsse, Zucker und Zimt darauf. Nun aufrollen und in 15 Stücke teilen.
Die Stücke werden in die Form auf die Karamell-Nussschicht gelegt. Noch einmal ca. 30 Minuten gehen lassen. Dann bei 180 Grad ca. 30-35 Minuten backen.
Danach sofort auf eine Platte stürzen. 1 Minute warten, dann die Form entfernen. Die Karamellmasse läuft dann über die Schnecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sarahlovecooking112

Wirklich sehr lecker, man sollte aber schon auf sehr süß stehen! Kleine Abwandlung von mir, ich habe Walnüsse genommen, mag sie einfach lieber!

17.10.2019 07:58
Antworten
Kaht

Unglaublich lecker.... einer von denen die man wirklich nur dann machen sollte wenn man Besuch erwartet, weil man sonst viel zu viel davon isst ;-)

29.01.2006 23:31
Antworten
Martina14612

Hallo Karin, Im Originalrezept wir so eine Art Zuckersirup(Cornsyrup) verwendet. Ich finde nur ,das es mit Ahornsirup besser schmeckt. Hallo Alina, Versuch mal beim Sirup kochen erst den Zucker mit etwas Wasser aufzukochen. Dann erst die Butter und den Ahornsirup hinzufügen und dann das extra Wasser etwas verkochen lassen. Freue mich,das euch das Rezept gefällt. Es ist inzwischen unser Lieblingskuchen. LG Martina

05.11.2005 16:15
Antworten
bloody_squirrel

Hallo Martina! Das rezept hoert sich echt lecker an! Hab nur eine Frage, meinst du ich koennte den Ahornsirup irgendwie ersetzen? Will naemlich nich extra welchen kaufen, weil ich angst hab, dass dann der Rest hier vergammelt... LG Katrin

05.11.2005 12:31
Antworten
sobsy25

Hallo Martina, danke dir für das schöne Rezept! Mein dad hat die immer gemacht, aber er hatte das Rezept verbummelt. Nun dank dir ist die ganze family wieder glücklich. Ich habe hier schon alle Arten von cinnamon rolls ausprobiert, aber nie war es so lecker wie die echten sticky rolls. Viele liebe Grüße, Samantha

05.10.2005 10:29
Antworten
alina1st

Hallo Martina Was für ein göttliches Rezept! Zwar sehr suß und auch etwas dettiger als "normale schnecken" aber wirklich himmlisch im Geschmack.... habe mich wzar etwas doof angestellt bei dem spirup, sodass nur ein teild avon wirllich schön in den kuchen gezogen ist und sich obendrauf ein paar zuckerkristalle abgesetzt haben aber das war wohl mein fehler, das zeug zu schnell vom herd zu ziehen. nichts für ungut, war super! lg alina

19.09.2005 22:00
Antworten