Vorspeise
Sommer
Europa
warm
Snack
Frühling
Käse
Frankreich
Festlich
Überbacken
Geheimrezept

Rezept speichern  Speichern

Ziegenkäserolle im Baconmantel mit Thymian

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 14.07.2005



Zutaten

für
1 Käse (Ziegenkäserolle), ca. 10 cm
4 Scheibe/n Bacon
2 EL Honig, guten
1 Zweig/e Thymian, frischen (zur Not auch getrockneten)
2 Scheibe/n Toastbrot (Buttertoast)
½ Friséesalat
2 Köpfe Radicchio
2 Zitrone(n), ausgepresst
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zuerst den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Die Ziegenrollen in vier gleichgroße Scheiben schneiden und mit dem Bacon umwickeln.
Den Thymian waschen, trocknen und die Blätter abzupfen. Dann diese in den Honig geben und alles gut verrühren. Nun den Honig auf die Ziegenkäsescheiben fließen lassen.

Das Ganze auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech in den Ofen schieben und so lange drinnen lassen, bis der Käse anschmilzt. Er darf nicht zerfließen!
Dann die Käsescheiben aus dem Backofen nehmen.

Die Ziegenkäsescheiben auf einer geviertelten und gerösteten Toastecke platzieren und auf einem Bett aus Radicchio und Frisée mit einer Zitronen-Olivenöl-Vinaigrette anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

camouflage165

Ein sehr leckeres Rezept! Ich habe es als Amuse Gueule gereicht und die Portionsmenge entsprechend angepasst. LG camouflage165

04.11.2013 11:51
Antworten
cheffichefkoch

super lecker als Vorspeise! wurde mit Baguette und Salat serviert. Auf jeden Fall mit frischem Thymian machen!

05.03.2012 18:34
Antworten
Alexka

Hallo, ich hatte noch eine Ziegenrolle im Kühlschrank und wollte die eigentlich in Scheiben geschnitten, in Mehl gewendet in Olivenöl braten. Aber dann habe ich noch mal hier im CK gesucht und dieses Rezept gefunden.... Hatte zwar keinen Salat, aber es schmeckte auch ohne den. Habe die Käseröllchen in einer kleinen Auflaufform kurz (ca, 4 min.) gebacken und dann mit dem Toast und Tomaten gegessen.... war wirklich sehr lecker. Die Kombination mit Honig schmeckt hervorragend. Vielen Dank für das leckere Rezept. LG Alexka

27.09.2011 21:33
Antworten
PettyHa

Hallo Monchichi, eine sehr leckere Vorspeise, die ich auch gerne mit Parmaschinken mache! Danke und lieben Gruß Petra

27.10.2010 12:54
Antworten
votec_racer

..mache das Ganze anstatt mit Ziegenkäse nur mit einem milden Schafskäse und dann ist das aus meiner Sicht wirklich perfekt. LG votec-racer

18.01.2007 20:46
Antworten
Monchichi

Hallo Anja, Das Toast ist ja auch keine Pflicht. Ich habe es auch schon häufiger ohne gemacht! Danke für Dein Lob :-)

12.11.2006 11:59
Antworten
anjahuebler

Sehr lecker, hab es als Vorspeise gemacht und nur den Toast weggelassen da ein Gast eine Glutenallergie hatte war aber trotzdem ein Gedicht!

10.11.2006 00:07
Antworten
knobi-fan

Hallo, ganz tolles Rezept! Die Kombination von Ziegenkäse mit Honig kenne ich aus einem sehr guten italienischen Restaurant; dieses Rezept verfeinert das Ganze noch weiter. Ein sehr schöner Snack, werde ich öfter mal wieder als Vorspeise reichen! LG knobi-fan

08.12.2005 08:59
Antworten
maikind

Hallo, kenn ich so ähnlich. Hab mich bloß immer abgemüht dass ganze in einer Pfanne zu braten. Das hier ist viel besser. Leckerer Snack! Hmm. Sehr empfehlenswert ****

15.07.2005 11:31
Antworten