einfach
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Schnell
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Asiatische Rindfleischpfanne mit Misopaste

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.10.2018



Zutaten

für
300 g Rindfleisch, in feine Streifen geschnitten
1 Paprikaschote(n), rot
1 große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 kleine Karotte(n)
1 Misopaste, dunkle
5 EL Wasser, kochendes
3 EL Fischsauce
2 EL Sojasauce, salzige
1 EL Sambal Oelek
150 ml Kokosmilch
Sesamöl zum Anbraten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Paprikaschote und die Karotten putzen und in Streifen schneiden. Die Zwiebel von der Haut befreien, halbieren und in Ringe schneiden. Den Knoblauch fein hacken.

Die Misopaste in eine Tasse geben und mit 5 EL kochendem Wasser übergießen und auflösen.

In einem Wok, ersatzweise in einer Pfanne, Sesamöl erhitzen und das Rindfleisch scharf, aber nur kurz, anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen.

Die Paprikaschote und die Karotten in den Wok geben und ca. 3 Minuten anbräunen lassen. Die Temperatur absenken, die Zwiebel zugeben und ebenfalls leicht anbräunen lassen. Gegen Ende den Knoblauch zugeben und kurz mit anschmoren. Alles mit der Fischsauce und der Sojasauce ablöschen. Die geschmolzene Misopaste und die Kokosmilch zugeben und mit Sambal Oelek abschmecken. Die Temperatur erhöhen und die Soße einkochen lassen.

Das Rindfleisch zugeben und Temperatur nehmen lassen.

Bei diesem Gericht wird das Fleisch durchgebraten gegessen. Wer das Fleisch lieber rosa mag, sollte es ganz am Ende kurz in einer separaten Pfanne scharf anbraten, in die Soße geben und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Funnyreloaded

Hallo, wir haben Rinderhüfte genommen, bitte gegen die Faser schneiden, ansonsten wird es bollehart... Lg Sabine

06.02.2019 20:56
Antworten
N8wey

Welches Rindfleisch habt ihr genommen

06.02.2019 20:41
Antworten