Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.11.2018
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 22 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.09.2009
261 Beiträge (ø0,07/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Süßkartoffel(n), ca. 350 - 400 g
200 g Kürbis(se), gebacken
20 g Butter
50 g Käse, gerieben, plus etwas zum Bestreuen
1 EL Crème fraîche, optional
 etwas Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
 n. B. Gewürzmischung, z. B. Garam Masala, Baharat, Ras al Hanout

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Süßkartoffel waschen, rundum mit einer Gabel einstechen und in Küchenpapier einwickeln. Das Papier gut anfeuchten und die Kartoffel auf einem Teller in der Mikrowelle bei 800 W ca. 8 - 10 Minuten garen. Dabei ein- bis zweimal wenden.

Während die Kartoffel gart, den gebackenen Kürbis mit einer Gabel fein zerdrücken.

Wenn die Kartoffel gar ist, das Papier entfernen und die Kartoffel längs halbieren. Mit einem Löffel aushöhlen, dabei einen kleinen Rand stehen lassen.

Das Fruchtfleisch ebenfalls mit einer Gabel zerdrücken. Dabei Butter, Käse und Kürbis untermischen und mit Salz, Pfeffer und Gewürzmischung würzen. Wenn die Masse zu fest ist, etwas Crème fraîche unterrühren. Die Masse in die Kartoffelhälften füllen und mit Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C Ober-/Unterhitze ca. 15 - 20 Minuten überbacken.

Tipp: Wer keine Reste von gebackenem Kürbis hat, schneidet das geschälte Fruchtfleisch in 2 cm große Würfel, benetzt sie in einer flachen Form mit 1 - 2 EL Öl und würzt dabei mit Salz, Pfeffer und evtl. Gewürzmischung. Im vorgeheizten Ofen bei 220 °C backen, bis die Kürbiswürfel weich sind. Dabei zweimal mischen. Je nach Sorte sollten die Würfel in 20 - 30 Minuten gar sein.