Braten
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Käse
Rind
Schwein
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mexikanische Riesentacos

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 09.11.2018



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch
3 Paprikaschote(n), gelb
6 Piri-Piri, getrocknet, alternativ 1 - 2 frische Chilichoten
6 Frühlingszwiebel(n)
3 große Knoblauchzehe(n)

Für die Füllung:

1 Eisbergsalat
300 g Cheddarkäse, gerieben
5 EL Olivenöl
1 ½ EL Meersalz
1 ½ EL Pfeffer
1 ½ EL Paprikapulver, edelsüß
1 ½ EL Kreuzkümmel
1 ½ EL Oregano, getrocknet
1 ½ EL Zucker
2 EL Koriander, frischer, gehackt
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Mais
2 Becher Crème fraîche, je 150 g - 200 g
2 Pck. Tortilla(s)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Paprikaschoten, Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Chili in winzige Würfel schneiden.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne oder einem Topf erhitzen und die kleinen Würfel anbraten. Nach 2 Minuten Salz, Pfeffer, Zucker, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Oregano und frischen Koriander hinzufügen. Nach weiteren 2 Minuten das Hackfleisch hinzufügen. So lange zwischendurch umrühren, bis das Hackfleisch gar ist.

Währenddessen den Eisbergsalat klein schneiden und in eine Schüssel geben. Mais, Bohnen, Cheddarkäse und Crème fraîche in jeweils eigene Schüsseln füllen. Dazu Tortillafladen, Guacamole und Bruschetta reichen.

Nun kann jeder sich seine eigenen Tacos am Tisch kreieren. Die Fladen mit Crème fraîche und Guacamole bestreichen und beliebig füllen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FrauBensmail

Mein Lieblingsgericht :)

03.02.2019 15:16
Antworten