Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.11.2018
gespeichert: 3 (1)*
gedruckt: 30 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.05.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Teig: (Brownieteig)
110 g Butter
170 g Zartbitterkuvertüre
150 g Zucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
145 g Mehl
1/2 TL Zimt
1 Pck. Vanillezucker
  Für den zweiten Teig: (Kürbisteig)
110 g Frischkäse
30 g Butter
50 g Zucker
Ei(er)
15 g Mehl
100 g Kürbispüree, siehe Hinweis
1 TL Gewürzmischung (Pumpkin Pie Gewürz), siehe Hinweis
  Für das Topping:
25 g Schokoladenchips
25 g Walnüsse
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf ca. 160 °C Umluft vorheizen. Eine Brownieform ca. 20 cm x 20 cm mit Backpapier auslegen.

Für den Brownieteig die Butter mit der Kuvertüre schmelzen. Zucker und Salz unterrühren und etwas abkühlen lassen. Die Eier nacheinander einrühren und Vanille dazugeben. Nun Mehl und Zimt kurz in den Teig einarbeiten. Den fertigen Teig in die Form füllen und beiseitestellen.

Für den Kürbisteig, Frischkäse mit Butter und Zucker aufschlagen. Dann Ei, Mehl und Püree sowie Gewürz hinzufügen und verrühren.

Den Kürbisteig auf dem Brownieteig verteilen und mit einem Messer vorsichtig Muster ziehen. Die Schokoladenchips und die Nüsse auf dem Teig verteilen.

Ca. 25 - 30 Minuten im Ofen auf der mittleren Schiene backen. Die Masse nicht ganz durchbacken, um die typische feuchte Browniekonsistenz zu erhalten. Die Masse soll daher noch leicht wackeln, wenn sie aus dem Ofen kommt.

Hinweis, das Kürbispüree lässt sich einfach herstellen. Z.B. einen Hokkaidokürbis in Stücke schneiden und mit ein wenig Wasser im Topf, Ofen oder in der Mikrowelle weich kochen und anschließend pürieren.

Pumpkin Pie Spice kann durch eine eigene Gewürzmischung aus Zimt, Nelke, Ingwer, Muskat, Piment ersetzt werden.

Das Topping kann mit verschiedenen Nüssen etc. variiert werden.

Die doppelte Menge ergibt ungefähr ein Backblech.