Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.10.2018
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 76 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
160 Beiträge (ø0,06/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
150 g Linsen, gelb, getrocknet
6 kleine Shiitake-Pilz(e), getrocknet
500 g Wasser
10 g Rinderbrühepulver, instant
  Für das Gemüse:
40 g Schnittsellerie (nur die Stängel)
8 kleine Zwiebel(n), rot
4 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
80 g Kartoffeln, festkochend
60 g Karotte(n)
Peperoni, rot, lang, mild
3 kleine Chilischote(n), rot
30 g Weißkohl (Blätter), frisch
  Für die Gewürzmischung:
2 m.-große Lorbeerblätter
8 cm Zimtstange(n)
Gewürznelke(n)
1 TL Rosmarin, frisch oder getrocknet und gerebelt
1/2 TL Pimentpulver
2 EL Austernsauce
1 EL Sojasauce, light
3 EL Essig, China, mild, schwarz, (Yongghun Laogu)
1 EL, gestr. Zucker, weiß
  Außerdem:
30 g Tomatenmark
6 EL Pflanzenöl
1 EL Weizenmehl
 n. B. Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  Zum Garnieren:
 n. B. Schnittsellerie (nur die Blätter), frisch
 n. B. Schnittlauch, frisch
 n. B. Blüten und Blätter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Früchte und das Gemüse waschen. Das Wasser zum Kochen bringen, die Instant-Rinderbrühe darin auflösen, die Shiitake-Pilze zufügen und vom Herd nehmen. 30 Minuten die Pilze quellen lassen.

Dann die Brühe aus den Pilzen pressen und die Linsen zur Brühe geben. Die Hüte der Pilze in daumennagelgroße Stücke schneiden. Die zähen Stiele verwerfen. Zusammen mit allen Gewürzen zur Brühe geben.

In der Zwischenzeit die Schnittsellerie-Stängel in ca. 3 mm breite Röllchen schneiden und den Linsen zufügen. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Die Kartoffel schälen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Die Karotte schälen, längs vierteln, quer in ca. 5 mm dicke Stücke schneiden. Die Chilis quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen und die Stiele verwerfen. Die Peperoni längs halbieren, entkernen und diagonal in ca. 2 cm breite Stücke schneiden. Bei den Weißkohlblätter die Mittelrispe entfernen und die Blätter zu ca. 3 x 3 cm großen Stücken zerkleinern und bereit halten.

Eine mittelgroße Pfanne erhitzen, 4 EL vom Öl dazugeben und heiß werden lassen. Zwiebel-, Knoblauch-, Kartoffel-, Karotten-, Chili- und Peperonistücke zugeben und rösten, bis die Zwiebeln beginnen Farbe zu bekommen. Zur Linsensuppe geben und diese jetzt zum Köcheln bringen. Das Tomatenmark in die Brühe rühren. Mit Deckel 25 Minuten köcheln lassen, dann abschmecken.

Das restliche Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen, das Weizenmehl dazugeben und hellbraun rösten. Mit reichlich von der Suppenbrühe ablöschen und zurück zur Suppe geben. Die Weißkohlblätter zufügen und 1 Minute mitköcheln lassen. Die Suppe auf die Servierschalen verteilen, garnieren und heiß zu weißem Reis servieren.