Syrischer Reis mit Erbsen und Rinderhackfleisch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 07.11.2018



Zutaten

für
2 Tasse Reis
2 ½ Tasse Wasser
150 g Erbsen
250 g Rinderhackfleisch
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Currypulver
1 TL Salz
1 Prise(n) Paprikapulver, rosenscharf
1 Dose Erdnüsse, ca. 200 g
10 EL Olivenöl

Für den Dip:

500 g Naturjoghurt, 3,5 % Fett
1 Salatgurke(n)
100 ml Wasser
3 Knoblauchzehe(n)
1 TL Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Den Reis waschen und ca. 15 Minuten einweichen, anschließend abgießen.

In einem Topf 7 EL Öl erhitzen und die Erbsen ca. 1 Min. andünsten. Den Reis in den Topf geben und ca. 2 Min. mitdünsten. Das Wasser dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry würzen. Alles aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. kochen. Anschließend auf kleiner Flamme noch 5 Min. ausquellen lassen.

In einer kleinen Pfanne das Hackfleisch in dem restlichen Öl krümelig braten. Nach ca. 6 Minuten die Erdnüsse dazugeben und weitere 6 Minuten weiter braten.

Den Reis mit den Erbsen anrichten und das Hackfleisch mit den Erdnüssen darüber geben.

Für den Dip Joghurt mit Wasser, zerdrücktem Knoblauch, Salz und gewürfelter Salatgurke verrühren und dazu reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.