Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.11.2018
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 27 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.04.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kleiner Hokkaidokürbis(se), max. 1 kg
1 Dose Pfirsichhälfte(n) (480 g Abtropfgewicht)
250 g Linsen, rote
1 Liter Wasser
1 Schuss Pflanzenöl
2 TL, gehäuft Currypulver
 etwas Salz und Pfeffer
 evtl. Chilipulver

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst den Hokkaidokürbis halbieren und entkernen, anschließend in mundgerechte Stücke schneiden. Das Öl in einer großen Pfanne auf mittlerer Temperatur erhitzen und die Kürbisstücke hineingeben. Unter gelegentlichem Rühren anbraten.

In der Zwischenzeit ca. 1 Liter Wasser zum Kochen bringen, Salz hinzugeben und die roten Linsen ca. 10 Minuten lang kochen. Anschließend das überschüssige Wasser abgießen.

Während Kürbis und Linsen braten bzw. kochen, die Pfirsiche abgießen und die Flüssigkeit dabei auffangen. Die Pfirsichhälften in Würfel schneiden.

Sobald die Kürbisstücke weich, aber noch leicht bissfest sind, die aufgefangene Pfirsichflüssigkeit, die Pfirsichwürfel und die abgetropften Linsen zu dem Kürbis in die Pfanne geben und alles zusammen erhitzen. Nun das Currypulver hinzugeben (nach Geschmack auch mehr oder weniger) und alles salzen und pfeffern. Evtl. noch etwas Wasser hinzufügen, um das Gericht sämiger werden zu lassen.

Tipp: Wer mag, kann das Gericht mit etwas (oder auch etwas mehr) Chilipulver verfeinern.

Die Mengenangaben sind auf ein Hauptgericht ausgelegt, als Beilage benötigt man entsprechend weniger.