einfach
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Käse
Saucen
Schnell
Schwein
Studentenküche
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gnocchi in Speck-Tomaten-Sahne-Soße mit Bergkäse

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 06.11.2018



Zutaten

für
1.000 g Gnocchi aus dem Kühlregal
125 g Schinkenspeck
3 Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 ½ EL Tomatenmark, ca.
1 Glas Gemüsebrühe
200 g Schlagsahne
100 g Bergkäse
2 TL Kräuter, gemischte, TK oder frisch
Gewürz(e) nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Schinkenspeck würfeln oder vorgeschnittene Speckwürfel verwenden und in der vorbereiteten Pfanne auslassen. Während der Speck anröstet, die Schalotten und den Knoblauch schälen, in dünne Ringe oder Scheiben schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Bitte immer ein Auge auf Speck und Knoblauch haben. Nicht, dass etwas zu stark röstet.

Wenn die Schalotten leicht glasig sind, das Tomatenmark hinzugeben, kurz mitrösten und dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und bis mindestens zur Hälfte der Wassermenge reduzieren lassen.

Die Herdplatte auf mittlere Hitze schalten, die Sahne hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Währenddessen den Bergkäse in großzügige Würfel schneiden, dann schmilzt er schneller, und mit den Kräutern in die Soße geben. Gelegentlich umrühren und die Hitze weiter reduzieren, damit nichts anbrennt.

Parallel das leicht gesalzene Wasser für die Gnocchi aufsetzen. Die Gnocchi nach Packungsanleitung zubereiten und die Soße nach eigenem Ermessen mit weiteren Gewürzen abschmecken. Mir persönlich reicht ein Schuss Sojasoße, da der Speck genügend Kraft mitbringt. Nun die Gnocchi in die Soße geben, gut durchmengen und warm servieren.

Dieses Gericht ist einfach zuzubereiten und zeichnet sich durch seinen herzhaften Geschmack aus. Ideal für Herbst und Winter. Dazu schmecken eurer Lieblingsbier oder Lieblingswein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

IcePrincess2

Hallo, uns hat dieses Rezept ganz gut geschmeckt, habe allerdings Nudeln statt Gnocchi genommen - ob Chefkoch das Bild da wohl freigibt? Beim nächsten Mal werde ich allerdings auf die Brühe verzichten, fand es doch sehr würzig - meiner Familie (Mann und Tochter) schmeckt das genau so! Herzlichen Dank für das einfache und schnelle Gericht. LG Julia

16.10.2019 10:17
Antworten
batn0r

Bitte achtet darauf, dass der Salzgehalt des verwendeten Specks das Gericht maßgeblich beeinflusst!

26.11.2018 10:13
Antworten