Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.10.2018
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 51 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
151 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
150 g Wasser
3 g Rinderbrühepulver
7 kleine Shiitake-Pilz(e), getrocknete
170 g Stangenbohnen, grüne, frisch
1 kleine Karotte(n)
1 m.-große Kartoffel(n), fest kochend
Kemirinüsse oder Macadamianüsse
6 kleine Zwiebel(n), rot
2 m.-große Knoblauchzehe(n), frische
20 g Zitronengras, frisch oder TK
30 g Ingwer, frisch oder TK
Peperoni, rot, lang, mild bis mittelscharf
2 kleine Chilischote(n), grün, oder 1 rote Chili, entkernt
200 g Chicken Nuggets, TK
4 EL Sonnenblumenöl
1 Prise(n) Macispulver oder Muskat, frisch gerieben
1 Prise(n) Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1 EL Zucker, braun
1 EL Sojasauce, süße
  Außerdem:
  Salz
 n. B. Rinderbrühepulver zum Abschmecken
  Zum Garnieren:
 n. B. Blüten und Blätter

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Wasser zum Kochen bringen, die Rinderbrühe darin auflösen und die Shiitakepilze damit übergießen. Ca. 45 Minuten ziehen lassen. Die Pilze auspressen und Brühe bereithalten. Die Hüte der Pilze in dünne Streifen schneiden. Die zähen Stiele verwerfen.

Die Stangenbohnen waschen, putzen und in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Die Karotte an beiden Enden kappen, schälen und in ca. 8 x 8 x 40 mm große Stifte schneiden.

Die Kartoffel am Vortag garkochen und ungeschält über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Die Kartoffel schälen, längs halbieren, die Hälften längs und quer dritteln.

Die Kemiri-Nüsse längs spalten und die Hälften längs und quer halbieren. Alte, ranzige und schimmlige Nüsse verwerfen.

Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Frisches Zitronengras waschen, den harten Strunk am unteren Ende entfernen, die braunen und welken Blätter beseitigen und nur die weißen bis hellgrünen Teile verwenden. TK-Ware abwiegen und auftauen. Diese quer in dünne Scheiben schneiden.

Den frischen Ingwer waschen, schälen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. TK-Ware abwiegen und auftauen.

Die Peperoni entstielen, waschen, längs halbieren, entkernen und quer in dünne Streifen schneiden. Die kleinen, grünen Chilis waschen, quer in dünne Streifen schneiden. Den Stiel verwerfen und die Körner belassen.

Die Nuggets auftauen lassen, im Öl beidseitig goldbraun braten und bereitstellen. Das Öl in der Pfanne zurückhalten.

Einen halben Liter Wasser zum Kochen bringen, einen TL Salz darin auflösen, die Karotten und die Stangenbohnen dazugeben und 4 Minuten köcheln lassen. Abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Die Kemirinüsse, die Zwiebelchen, die Knoblauchzehen, die Peperoni- und Chilifäden und die Zitronengrasstängel in der Pfanne braten, bis die Zwiebeln glasig sind.

Die Bohnen-, Karotten- und Kartoffelstücke zufügen und 2 Minuten pfannenrühren. Mit dem Pilzwasser ablöschen und die Gewürze unterrühren. Die Pilzstücke sowie den Ingwer zufügen. Mit Deckel 2 Minuten köcheln lassen.

Die Hühnerstücke unter das Sambal mischen und mit Deckel 2 Minuten ziehen lassen. Das Sambal auf Serviertellern verteilen, garnieren und warm servieren.