Nierchengulasch wie bei Oma


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.11.2018



Zutaten

für
1 kg Schweineniere(n)
500 g Zwiebel(n)
1 Glas Gewürzgurke(n), ca. 400 g
1 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Die Nieren für einige Zeit in den Tiefkühler legen, sodass man sie gerade noch schneiden kann. Dann lassen sie sich besser putzen und der Geruch ist nicht ganz so intensiv. Zum Schluss kann man die Hände mit ein wenig Zitrone waschen, dann ist der Geruch ganz schnell weg. Das weiße Gewebe muss alles raus, das ist ganz wichtig.

Die geputzten und in Streifen geschnittenen Nieren portionsweise in wenig Fett anbraten. Sie müssen schöne Bratspuren aufweisen. Gewürzt wird noch nicht, da sie sonst hart werden.

Wenn alle Nieren angebraten sind, in dem Fett die in Streifen geschnittenen Zwiebeln andünsten. Haben diese etwas Farbe genommen, die Nierenstreifen wieder hinzufügen und alles kräftig
braten. Die in kleine Würfel geschnittenen Gewürzgurken hinzugeben. Ordentlich pfeffern, aber mit Salz auch hier noch vorsichtig sein. Das Bratgut ein wenig an die Seite schieben und einen haselnussgroßen Klecks Tomatenmark dazugeben und ein wenig anrösten. Mit ein wenig Wasser aufgießen und reduzieren. So etwa 3 Mal verfahren. Mit Wasser und ca. 5 EL von dem Gurkensud auffüllen. Die Nieren sind gar, wenn sie schön weich sind. Mit Salz, ggf. nochmals mit Pfeffer und vielleicht auch noch ein bisschen Gurkensud abschmecken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.