Ofenkürbis mit gebeiztem Lachs


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 29.10.2018



Zutaten

für
4 Lachsfilet(s), à ca. 200 g
1 Flasche Teriyakisauce, ca. 150 - 250 ml
1 Hokkaidokürbis(se)
2 EL Essig
6 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehe(n)
4 EL Honig
½ Bund Thymian
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden 35 Minuten
Die Lachsfilets enthäuten. In eine Schale geben und mit Teriyakisauce bedecken. 6 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Den Hokkaido entkernen und mit der Schale in ca 1 cm breite Spalten schneiden. Die Kürbisspalten mit Essig, Öl, Knoblauch, Honig, Thymian, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen. Alles auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Heißluft ca 15 - 20 Min. backen.

Den Lachs aus der Marinade nehmen, abtupfen und in einer Pfanne mit etwas Öl kurz ca. 3 Min. braten. Aus der Pfanne nehmen und auf einem Backblech bei 120 °C ca. 5 Min ziehen lassen.

Den Ofenkürbis mit dem Lachs anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.