Gemüse
Hauptspeise
Geflügel
Schmoren
Frucht

Rezept speichern  Speichern

Indian Mango Chicken

nach "unserem" Inder in Jandia

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 28.10.2018



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 Dose Mangofruchtfleisch, 425 ml mit Saft
1 Dose Kokosmilch, cremig, 400 ml
1 m.-große Zwiebel(n)
1 große Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer . frischer, gut daumengroß
2 TL Currypaste, rot
1 TL Zucker
½ TL Garam Masala
1 Prise(n) Hühnerbrühepulver
n. B. Kurkuma
n. B. Currypulver
n. B. Kreuzkümmel
etwas Salz und Pfeffer
etwas Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch, Zwiebel und Ingwer hacken. Die Mangospalten in Würfel schneiden, den Saft aufbewahren.

Die Hähnchenwürfel in der Pfanne mit etwas Öl von allen Seiten kurz anbraten, salzen und auf einem Teller zur Seite stellen. Im Bratensatz Knoblauch, Zwiebel und Ingwer bei niedriger Temperatur ca. 3 Minuten anbraten, Currypaste und Zucker hinzufügen, etwas schmoren.

Die Mangowürfel mit Saft und den Kreuzkümmel hinzufügen. Nun Currypulver, Brühepulver, Garam Masala und etwas Pfeffer dazugeben und etwas von dem flüssigen Teil der Kokosmilch. Alles zusammen im Mixer fein zu einer Creme pürieren.

In der Pfanne den dicken Teil der Kokosmilch schmelzen lassen, die pürierte Mischung hinzufügen, verrühren, aufkochen und mit etwas Salz und ggf. Chili abschmecken.

Nun die angebratenen Hähnchenbrustwürfel kurz in die kochende, cremige Sauce geben und kurz gar ziehen lassen. Dazu passt Basmatireis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mariluna

Ganz lieben Dank für die sehr gute Bewertung und das Foto! Freut mich sehr, dass es so gut geschmeckt hat;-) LG Mariluna

12.04.2019 11:34
Antworten
Anjaoui

Sehr einfach und sehr lecker! Habe Mango pulp verwendet dann muss man nicht mal pürieren! Danke für dieses Rezept!

09.04.2019 18:29
Antworten