einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schmoren
Studentenküche
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pasta mit Spinat und gebackenem Kürbis

Resteverwertung für gebackenen Kürbis

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 28.10.2018



Zutaten

für
180 g Kürbis(se), gebacken
200 g Spinat
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Handvoll Kirschtomate(n)
1 Knoblauchzehe(n)
180 g Spaghetti oder andere Pasta nach Wahl
etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle
etwas Öl zum Braten
etwas Sahne, evtl.
1 Chilischote(n), evtl.
1 Handvoll Walnusshälften

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Spinat waschen und bei Bedarf etwas zerkleinern. Den gebackenen Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel würfeln. Die Kirschtomaten halbieren. Die Walnusskerne grob zerteilen.

Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Den Knoblauch dazu pressen und kurz mitdünsten. Die Tomaten, den gewürfelten Kürbis und den Spinat mit Abtropfwasser unterrühren und den Spinat zusammenfallen lassen. Dabei mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Währenddessen die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Aus dem Topf heben und mit dem Tropfwasser unter das Gemüse mischen.

Nach Belieben etwas Sahne zufügen und noch einmal abschmecken. Die Pasta auf Tellern verteilen und mit Walnüssen bestreut sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, es war super-lecker. Hab zwar die Walnusskerne vergessen, aber auch ohne schmeckt es fantastisch. LG Badegast

28.12.2018 09:03
Antworten
Haubndaucher

Servus. Das war eine sehr gute Pasta, die uns ausgezeichnet gemundet hat. Die Zutaten harmonieren perfekt miteinander. Volle Punktzahl von uns. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

24.11.2018 18:16
Antworten
schaech001

Hallo, das war richtig lecker. Da noch etwas Parmesan im Kühlschrank war, kam der noch dazu. Liebe Grüße Christine

21.11.2018 16:49
Antworten
easyfitdelicious

Was für ein tolles Gericht. Raffiniert und trotzdem unkompliziert. Perfekt für die Herbstzeit!

30.10.2018 22:36
Antworten