Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.10.2018
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 29 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.09.2018
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Rührteig:
150 g Butter, geschmolzene
300 g Zucker
3 Pck. Vanillinzucker
Ei(er)
125 g Mehl
25 g Speisestärke
1 TL, gestr. Backpulver
  Für den Belag:
3 Dose/n Mandarine(n)
5 EL Zitronensaft (ca. 1 Zitrone)
1 kg Magerquark
2 Becher Schmand, à 200 g
2 Becher Sahne, à 200 g
10 Pck. Sahnesteif
 etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Zubereitung des Bodens die Butter bei schwacher Temperatur im Topf auf dem Herd zerlassen.

In einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät die zerlassene Butter mit 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker und den Eiern schaumig rühren.

In einem separaten Gefäß Backpulver, Speisestärke und Mehl vermischen und dies dann unter die Eimasse rühren. Alles zu einen glatten Teig verarbeiten.

Den Rührteig in eine gefettete 26er Springform füllen. Im auf 175 °C Ober-Unterhitze vorgeheizten Backofen auf dem mittleren Rost ca.: 30 Min. backen. Stäbchenprobe machen und beobachten, damit der Boden nicht zu dunkel wird.

Den Boden auf dem Rost im geöffneten und ausgeschalteten Backofen noch etwas nachbacken und dann auskühlen lassen. An einem anderen Ort fertig auskühlen lassen.

Vor der Zubereitung der Torte muss der Boden komplett ausgekühlt sein. Es empfiehlt sich, z.B. morgens den Boden zu backen und spätnachmittags oder abends die Torte fertig zu machen.

Mit einem Brotmesser den ausgekühlten Tortenboden vorsichtig quer in zwei Tortenböden teilen.
Den unteren Tortenboden auf einen großen Teller oder direkt in das Unterteil der Tortenglocke legen und mit einem Tortenring umschließen. Den oberen Tortenboden beiseitestellen.

Die Mandarinen abgießen und beiseitestellen.

In einem separaten Gefäß die Sahne steif schlagen, 1 Pck. Vanillinzucker und 2 Päckchen Sahnesteif dazugeben. Die geschlagene Sahne beiseitestellen.

In eine große Rührschüssel Zitronensaft, restlichen Zucker, restlichen Vanillinzucker, Quark, Schmand und restliches Sahnesteif geben und mit dem Handrührgerät verrühren. Man kann auch ca. 1 EL von den beiseitegestellten Mandarinen unterrühren, dann wird die Torte fruchtiger. Abschließend die Sahne unterheben.

Ein Drittel der Quarkmasse auf den unteren Tortenboden geben, verteilen und glatt streichen.
Hierauf die Mandarinen geben. Die restliche Quarkmasse auf den Mandarinen verteilen und glatt streichen. Den oberen Tortenboden aufsetzen und mit Puderzucker bestäuben.

Die Torte vor dem Anschneiden für mindestens 12 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.