Europa
Frucht
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Italien
Nudeln
Pasta
Saucen
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegetarische Makkaroni mit Feigen-Paprika-Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 15.10.2018 536 kcal



Zutaten

für
400 g Makkaroni

Für die Sauce:

4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer aus der Mühle
6 Paprikaschote(n), rot und grün
1 Stange/n Staudensellerie
3 Feige(n), reife

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Für die Sauce die Paprikaschoten halbieren, Stiele sowie Kerne entfernen. Auch die weißen Scheidewände entfernen, dann die Schoten waschen und gut abtropfen lassen. Den Sellerie putzen, waschen und abtropfen lassen. Beide Zutaten in feine Würfel oder auch Streifen schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse hinzufügen und ca. 10 Minuten dünsten. Ab und zu umrühren, evtl. ein wenig Wasser hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Feigen schälen, in kleine Stücke schneiden und unter die Gemüsesauce rühren. Die Sauce warm stellen.

Die Makkaroni in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen, anschließend auf ein Sieb schütten und abtropfen lassen.

Die Makkaroni vor dem Anrichten mit der Feigen-Sauce vermengen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

geschmacklich_gut

Danke für das tolle Bild und ein schönes Weihnachtsfest. LG

18.12.2018 20:28
Antworten
movostu

Sehr lecker. Bei mir mit Penne und einer getrockneten Softfeige. Gruß movostu

14.12.2018 16:25
Antworten