Russischer Surimi-Salat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.10.2018



Zutaten

für
100 g Basmatireis
½ Dose Mais
200 g Surimistäbchen
½ Bund Frühlingszwiebel(n)
3 Ei(er)
Mayonnaise
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Reis und die Eier kochen und danach etwas abkühlen lassen. Währenddessen die Frühlingszwiebeln in schmale Ringe schneiden. Die Surimistäbchen längs halbieren und würfeln. Die abgekühlten Eier schälen und fein hacken. Anschließend alle Zutaten miteinander vermischen. Nach Geschmack salzen, die Mayonnaise hinzugeben und kalt servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

J_Winchester

Liegt vielleicht daran dass es russische Küche ist. Dort wird nicht viel mit „exotischen“ Gewürzen wie Paprika und Chili gearbeitet. Wahrscheinlich Geschmacksache ;)

25.04.2020 07:41
Antworten
Maggie48

Das ist ein feiner Salat, ihm fehlt nur die richtige Würze. Alleine Salz hat mir nicht gereicht. Ich habe verschiedene Gewürze ( Pfeffer, Paprika, Chili u.a. ) zugegeben, bis es für mich passte. Etwas weißen Balsamico Essig noch dazu...dann war der Salat richtig gut. So werde ich ihn wieder machen. LG von Maggie

24.04.2020 20:41
Antworten
floralisl

Ich habe jetzt auch den Salat mit Gurke gemacht und ein Teil der Majo durch Schwand ersetzt. Super lecker!!! Danke fürs Rezept!

19.12.2018 23:26
Antworten
Superkoch-kathimaus

auch Gurken passen gut rein und ich ersetze die Frühlingszwiebeln mit normalen, LG kathi

28.10.2018 17:32
Antworten