Käsekuchen auf schwedische Art


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.10.2018 2832 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

350 g Mehl
2 TL Backpulver
170 g Margarine
80 g Zucker
1 Ei(er)
2 g Salz

Für den Belag:

250 g Preiselbeeren aus dem Glas

Für die Creme: (Käsemasse)

185 g Zucker
70 g Margarine
3 Ei(er)
65 g Mehl
750 g Quark
½ TL Zimtpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
2832
Eiweiß
43,05 g
Fett
145,56 g
Kohlenhydr.
334,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Alle Zutaten für den Boden in der Rührschüssel mit dem Knethaken vermischen. Wenn der Teig glatt ist, herausnehmen und eine Kugel formen.

Den Teig ausrollen. Boden und Wände einer 24er Springform mit dem Teig auskleiden. Ich verwende eine dunkle Backform. Die Preiselbeeren auf dem Teig verteilen.

Für die Käsemasse den Zucker und die Margarine in der Rührschüssel mit dem Rührbesen verrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Nacheinander die Eier unterrühren. Das Mehl zufügen und mit der Masse verrühren. Zuletzt Quark und Zimt dazugeben und einige Minuten weiterrühren.

Die Käsemasse vorsichtig in die Springform füllen und den Kuchen bei 175 °C mit Heißluft ca. 50 Min. backen.

Der Kuchen geht während des Backens auf, fällt aber beim Abkühlen wieder zusammen. Kleine Risse auf der Oberfläche des Kuchens nach dem Backen sind normal.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Twiggys

Hallo Ully, Man kann jeden Quark nehmen für diese Rezept, ich neheme immer mageren Quark .Aber ich sollte auch mal den 40% Quark nehmen :o)). Vielen lieben Dank :o)) Sonnige Grüße Twiggys

28.07.2019 20:31
Antworten
ully56

Uns hat dieser Kuchen auch sehr gut geschmeckt. Leider steht nicht im Rezept, welcher Quark verwendet werden soll. So nahm ich den sehr cremigen 40%igen Quark. Der Zucker für die Quarkmasse wurde nach unserem Geschmack auf 150g reduziert. So war es genau richtig! Von hier gibt es einstimmige 4****!! Servus aus München Ully

28.07.2019 11:06
Antworten
Twiggys

Dankeschön Sulula :O))

14.03.2019 18:50
Antworten
Sulula

Super lecker! Quarkmasse nicht zu süß und super Kombi mit den Preiselbeeren u Zimt .

14.03.2019 03:54
Antworten
Twiggys

sorry ,dankeschön für die korrektur. Leider kann ich das Rezept nicht mehr bearbeiten Gruss Twiggy

02.11.2018 21:12
Antworten
juliahanneskoch

Es fehlen 80 g Zucker für den Boden. Das Rezept ist fehlerhaft...

31.10.2018 14:52
Antworten