Beilage
Deutschland
einfach
Europa
Fisch
Frucht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffel
Schnell
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sahnehering nach altem DDR Rezept

einfach und sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.10.2018



Zutaten

für
400 g Matjesfilet(s)
1 Apfel, säuerlich
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Gewürzgurke(n)
6 Pimentkörner
2 Lorbeerblätter
1 Becher süße Sahne, ca. 200 g
1 Becher saure Sahne, ca. 200 g
1 EL Zucker
Gurkenflüssigkeit
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 15 Minuten
Zuerst die Matjesfilets auf Küchenkrepp legen und das überschüssige Öl damit aufsaugen. Dann die Matjes in ca. 3 - 4 cm große Stücke schneiden.

In eine Schüssel süße und saure Sahne geben, Lorbeerblätter und Pimentkörner dazugeben, sowie klein gewürfelte Gurken und geschälte Apfelstücke unterrühren. Die Zwiebel in Halbringe schneiden und mit einem Schluck Gurkenflüssigkeit und Zucker dazugeben. Alles schön durchrühren und die Matjes unterheben. Zum Schluss noch ein paar Umdrehungen gemahlenem Pfeffer draufgeben.

Alles abdecken und mindestens 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Zum Servieren Pellkartoffeln kochen und noch heiß zu dem Sahnehering reichen.

Da der Matjes in Öl schon gesalzen ist, braucht man hier nicht mehr nachsalzen. Da der Salzgehalt aber von Marke zu Marke unterschiedlich ist, muss man hier nach Geschmack selber entscheiden, ob noch Salz fehlt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

maswepa

nach so einem Rezept habe ich gesucht, Zutaten sind im Haus und morgen gibt es.......na was wohl

02.10.2019 16:27
Antworten
diana56

Danke für das leckere Rezept!

28.09.2019 10:57
Antworten
KochVeri

Liebe Nicki, vielen lieben Dank für deine tolle Bewertung☺. Das freut mich sehr, dass es dir so gut geschmeckt hat. LG Verena

20.04.2019 18:19
Antworten
Nicki0206

nie wieder gekauften wollte ich noch schreiben! Danke für das schöne, schmackhafte Rezept! LG Nicki

20.04.2019 15:21
Antworten
Nicki0206

Hallo, ich hatte vor ein paar Tagen dieses Rezept zum ersten Mal im Leben überhaupt gemacht und bin begeistert! Nie wieder

20.04.2019 15:20
Antworten
KochVeri

Hallo Bulldogchili, es freut mich, dass dir das Gericht schmeckt und du es es öfter machen möchtest. Vielen Dank LG KochVeri

08.11.2018 21:15
Antworten
Bulldogchili

Sehr lecker,werde es jetzt öfter so für mich zaubern

08.11.2018 20:48
Antworten
fyzPmQ87a

Warum eigentlich "DDR Rezept"? So wurde Sahnehering in ganz Deutschland serviert. Es ist ein tolles Rezept! Danke für den Tipp und es ist so einfach es mal wieder selber zuzubereiten 👌 Bin mir aber sicher, unsere Groß- und Urgroßeltern sind die Erfinder, bevor es werder DDR noch BRD gab. Ich freue mich aber darauf dieses Rezept auszuprobieren! Danke dafür😘

27.10.2018 22:08
Antworten
KochVeri

Sehr gern, das freut mich sehr. LG KochVeri

26.10.2018 08:55
Antworten
Rodo1968

Danke für das tolle Rezept hat uns sehr gut geschmeckt . Wie früher bei Oma.

26.10.2018 06:11
Antworten