Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.10.2018
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 104 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

1 1/2 kg Rindfleisch aus der Schulter
Zwiebel(n)
 einige Knoblauchzehe(n), ca. 3 bis 4 Zehen
 einige Chilischote(n) z. B. Jalapeños, Habaneros, Serrano Chili, ca. 4 Schoten
3 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer, bunter oder schwarzer, aus der Mühle
1 TL Kreuzkümmel
3 EL Tomatenmark
 etwas Zucker, braun, ca. 1 EL
300 ml Rotwein, trockener z. B. mexikanischer oder spanischer Wein
500 ml Tomaten, passierte
600 ml Rinderbrühe
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), gelb
1 Dose Kidneybohnen, ca. 400 g
1 Dose Bohnen, weiße, ca. 400 g
1 Dose Mais, ca. 330 g
1/2 Tafel Schokolade, edelbitter, mit 70 % Kakao
Avocado(s)
1 Bund Koriander
Limette(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Rindfleisch abspülen, trocken tupfen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln sowie die Knoblauchzehen abziehen und würfeln bzw. hacken. Die Chilischoten abspülen, putzen und entweder mit oder ohne Kerne fein hacken.

Einen Schmortopf erhitzen, dann das Olivenöl zugeben. Sobald es heiß genug ist, die Rindfleischwürfel darin portionsweise scharf anbraten, dabei salzen und pfeffern. Anschließend das Fleisch herausnehmen. Die Zwiebel- sowie die Knoblauchwürfel zusammen mit den fein gehackten Chilischoten und dem Kreuzkümmel im Bratfett anbraten. Dann die Rindfleischwürfel zugeben, das Tomatenmark sowie braunen Zucker einrühren und mit dem Rotwein ablöschen. Dann die passierten Tomaten und die Rinderbrühe zugießen. Das Gulasch zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 60 Minuten schmoren lassen.

In der Zwischenzeit die Paprikaschoten halbieren, putzen, abspülen und klein würfeln. Die Bohnen und den Mais in ein Sieb abgießen, abbrausen und abtropfen lassen. Die Schokolade in kleine Stücke brechen. Alles etwa 20 Minuten vor Schmorzeitende in das Gulasch rühren. Das Gulasch abschmecken und ggf. nachwürzen.

Die Avocado halbieren und den Kern herauslösen. Das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in Spalten schneiden. Den Koriander abbrausen, trocken schütteln und die Blätter grob hacken.

Das Gulasch in Schalen verteilen und mit den Avocadospalten und dem gehackten Koriander garnieren. Die Limettenspalten zum Würzen dazureichen.

Dazu passen mexikanische Weizentortillas, mexikanisches Maisbrot oder Fladenbrot und frisch geriebener oder gehobelter Manchego.