Paleo-Brötchen


Rezept speichern  Speichern

für 6 - 7 helle Brötchen ohne Getreide

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.10.2018



Zutaten

für
100 g Kochbananenmehl
200 g Kartoffelmehl
50 g Tapiokastärke
15 g Flohsamenschalen, gro gemahlen
18 g Weinsteinbackpulver
250 ml Mandelmilch (Mandeldrink)
2 Ei(er)
1 TL Honig
1 EL Olivenöl
½ TL Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze aufheizen.

Mehlsorten, Stärke, Backpulver und Flohsamenschalen mischen. Die Mandelmilch mit einem Ei, einem Eigelb, Salz, Öl und Honig mischen. Das verbleibende Eiklar aufheben. Nach und nach das Mehl in die Flüssigkeit einrühren, dazu am beste Knethaken verwenden. Es entsteht ein ziemlich klebriger Teig.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit feuchten Händen je nach gewünschter Größe 6 - 7 Brötchen formen und auf das Backblech geben. Etwas Platz zwischen den Brötchen lassen, da sie um einiges aufgehen. Die Hände immer wieder anfeuchten, sonst bleibt der Teig daran kleben. Das verbleibende Eiklar etwas verrühren und damit die Teiglinge mit einem Pinsel bestreichen.

Die Brötchen einschneiden, in den Backofen schieben und ca. 40 - 45 Minuten backen. Den Backofen zwischendurch nicht öffnen, da die Brötchen sonst zusammenfallen können. Mit einem Holzspieß testen, ob sie gar sind und noch einige Minuten im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen.

Die fertigen Brötchen sehen farblich ungefähr wie Roggenbrötchen aus. Möchte man noch weißere Brötchen erhalten, so kann man das Kochbananenmehl im Verhältnis durch Tapiokastärke und Kartoffelmehl ersetzen, dann sehen sie etwa wie Weizenbrötchen aus.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HGranger

Hallo Tickerix, ich habe bisher nahezu keine Erfahrung mit dem Backen von Paleo-Brot oder -Brötchen gemacht. Diese Rezept habe wie beschrieben nachgebacken und ich finde die Brötchen super. Lecker, tolle Konsistenz und sehr gut geeignet, um sie einzufrieren und nach Bedarf aufzubacken. Beim nächsten Mal mache ich gleich das doppelte Rezept! Viele Grüße HGranger

22.02.2019 18:47
Antworten