Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.10.2018
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 35 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
135 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

4 kl. Kopf Pak Choi
1 kleine Honigmelone(n), vollreif
3 m.-große Tomate(n)
1 kleine Salatgurke(n), grün, schlank, kernlos
4 kleine Schalotte(n)
2 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
30 g Feta-Käse
2 EL Dill, frisch oder TK
1 EL Salatkräuter, griechisch, gemischt, getrocknet
1 Prise(n) Muskatnuss, frisch gerieben
1/2 TL Chilipulver (Chipotle)
1 TL Zucker, weiß
2 EL Rotweinessig
3 EL Orangensaft
1 EL Honig, hell
6 EL Olivenöl extra vergine
2 TL Salz oder Instant-Rinderbrühe
  Zum Garnieren:
 n. B. Dill, frisch
 n. B. Peperoni, rot, in Ringe geschnitten
 n. B. Blüten und Blätter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gemüse waschen. Die Tomaten längs vierteln, den grün-weißen Stielansatz herausschneiden und die Tomatenviertel quer dritteln. Die Salatgurke längs vierteln und quer in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Beim Pak Choi die Blätter am Strunk abnehmen und quer klein schneiden. Die Schalotten an beiden Enden kappen, schälen und längs und quer halbieren. Die Knoblauchzehen pressen. Mit einem Kugellöffel von der Honigmelone Halbkugeln ausstechen. Den frischen Dill waschen, trocken schütteln, die Blätter von oben nach unten abstreifen und klein schneiden. Ein paar Zweige zum Garnieren belassen.

Alle vorbereiteten Zutaten in eine hinreichend große Schüssel geben, die Gewürze von Dill bis Zucker zufügen und alles mischen. Die Zutaten von Rotweinessig bis Salz erst kurz vor dem Servieren zufügen und untermischen.

Den Salat auf die Servierteller verteilen, garnieren und mit warmem Weißbrot servieren.