Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis-Spinat-Lasagne

vegetarisch, mit veganer Option

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 23.10.2018



Zutaten

für
3 Schalotte(n)
etwas Olivenöl zum Braten und für die Form
100 g Champignons
750 g Hokkaidokürbis(se)
200 ml Gemüsebrühe
150 ml Weißwein
2 Zehe/n Knoblauch
300 g Ricotta
n. B. Lasagneblätter
n. B. Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Muskat
400 g Babyspinat
1 Pck. Käse, gerieben, z. B. Mozzarella

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Schalotten würfeln. Etwas Öl in eine heiße Pfanne geben, die Schalottenwürfel bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten glasig anschwitzen.

Den Hokkaidokürbis und die Champignons in 5 mm große Würfel schneiden, mit in die Pfanne geben und 5 Minuten braten. Mit Gemüsebrühe und Weißwein ablöschen, mit Salz würzen und bei geringer Hitze 15 - 20 Minuten garen, bis der Kürbis zerfällt.

Die Garzeit hängt auch von der Größe der Kürbiswürfel ab, bei mir hat es meist 30 min. gedauert. Anschließend in einer Schale beiseitestellen und leicht abkühlen lassen.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Pfanne zurück auf den noch heißen Herd stellen, den Spinat zusammen mit 3 EL Wasser hineingeben und bei niedriger Hitze zusammenfallen lassen. Den Knoblauch pressen und zusammen mit Salz, Pfeffer und Muskat unterheben.

200 g Ricotta unter die abgekühlte Kürbisfüllung heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben ebenfalls ein oder zwei EL Ricotta in den Spinat geben. Reste können anschließend als Abschlussschicht auf der Lasagne verteilt werden.

Eine Auflaufform mit etwas Olivenöl einpinseln. Anschließend nacheinander Kürbismasse, Spinat und Nudelplatten übereinanderschichten. Dreimal wiederholen und mit einer Schicht Kürbisfüllung abschließen. Abschließend mit Reibekäse bestreuen, ggf. Ricottareste darunter verteilen.

Die Lasagne 25 - 30 Minuten backen. Sie reicht für ca. 4 Portionen, wenn alle sehr hungrig sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

thomas_cook92

Ging super schnell und leicht nachzukochen und war mal eine nette Abwechslung zu normaler Lasagne. Auch die Mischung aus Kürbis und Spinat hat mir super geschmeckt. Wird auf jeden Fall nochmal gekocht!

10.04.2019 12:14
Antworten