Herkules Rindersteak mit Backofenkartoffeln


Rezept speichern  Speichern

Ribeye-Steak medium rare

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 23.10.2018



Zutaten

für
1 ½ kg Entrecôte (Ribeye-Steak), ca. 3 Stück, ca. 3 cm dick
500 g Kartoffel(n)
500 g Brokkoli
500 g Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
100 g Kräuterbutter
Salz und Pfeffer
Rosmarin, optional
Paprikapulver, optional
Öl
Steakgewürz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Kartoffeln vierteln, auf ein Backblech geben und mit Öl bestreichen. Mit Salz und nach Belieben mit Rosmarin oder Paprika würzen. Anschließend für 35 Minuten bei 250 °C Umluft in den Backofen geben. Nun die Brokkoliröschen hinzugeben und für weitere 10 Minuten im Backofen lassen.

Die Zwiebeln sowie den Knoblauch klein schneiden und 5 bis 10 Minuten in der Pfanne bei mittlerer Hitze in Öl braten.

Die Steaks von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit Steakgewürz würzen. Die Steaks in einer Pfanne mit Öl bei hoher Hitze von beiden Seiten jeweils 3 Minuten scharf braten. Anschließend die Steaks für 10 Minuten bei 250 °C Umluft in den Backofen geben. Zuletzt die Steaks in einer Pfanne mit Öl noch einmal von beiden Seiten jeweils 1 Minute braten.

Die Steaks mit den Zwiebeln und der Kräuterbutter garniert und zusammen mit den Backofenkartoffeln und dem Brokkoli servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

stevvi

Das Ribeyesteak war wirklich sehr lecker! Wird ab sofort in der Pfanne nur noch so zubereitet! 😋 Zu den Portionen ist zu sagen, dass sie wirklich nur für echte Männer sind! Von der vorgegebenen Menge haben wir locker von 1 Portion zu zweit gegessen. Die Kartoffeln haben trotz reduzierte Hitze keine 35 Minuten gebraucht und der Brokkoli war nach 10 Minuten noch sehr all dente (den braucht es meiner Meinung aber nicht, ich könnte mir Champignons auch ganz gut vorstellen). Danke für‘s einstellen. LG Stevvi

03.03.2019 14:12
Antworten