Herbstlicher, saftiger, gewürzter Kürbiskuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus einer Kastenform, ca. 6 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 19.10.2018



Zutaten

für
4 Ei(er)
200 g Rohrzucker, braun
150 g Öl, ge­schmacks­neu­t­ral
50 g Mineralwasser
400 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 TL Zimt
Vanilleextrakt
1 Msp. Anispulver
1 Msp. Kardamompulver
1 Msp. Nelkenpulver
2 EL Zitronensaft
150 g Haselnüsse, gemahlene
400 g Kürbisfleisch, geraspelt
½ Birne(n) oder Apfel
Kuchenglasur oder Kuvertüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Zunächst den Ofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Kürbisfleisch und Birne oder Apfel schälen und entkernen, dann raspeln.

Die Eier schaumig rühren. Den Zucker einrühren, bis dieser sich aufgelöst hat. Nun die Gewürze zufügen, also Zimt, Nelke, Anis, Kardamom, Vanille und Zitronensaft. Hierbei kann man natürlich so viel nehmen, wie man es selber gerne mag. Im Anschluss Öl und Wasser ganz kurz unterrühren. Mehl, Backpulver und Nüsse dazugeben und kurz unterrühren. Zum Schluss noch den geraspelten Kürbis und den Apfel unterheben.

Den Teig in eine eingefettete Kastenform füllen und 75 Minuten backen.

Nach dem Erkalten den Kuchen aus der Form lösen und mit der Glasur überziehen.

Tipp: bevor man den Teig in die Form füllt, unten noch halbe Nüsse oder mit den Händen zerkleinerte Walnüsse rein geben. So bekommt man nach dem Backen etwas " Crunch" in den Kuchen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.