Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.10.2018
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 41 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.03.2008
10 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Butternusskürbis(se)
1 kg Hokkaidokürbis(se)
200 g Kartoffel(n)
250 g Zwiebel(n)
60 g Ingwer
2 Liter Brühe
1 Becher saure Sahne
2 TL Ras el Hanout
 n. B. Speckwürfel
 n. B. Kürbiskerne
  Salz und Pfeffer
  Butterschmalz

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kürbisse klein schneiden und würfeln (geschält werden muss keiner, aber kann man machen). Die Zwiebeln, den Ingwer und die Kartoffeln schälen und würfeln.

Butterschmalz in einem Topf auslassen und die Zwiebeln daran glasig dünsten. Den Kürbis und die Kartoffeln hinzugeben und kurz alles durchrühren. Dann mit Brühe aufgießen, Ingwer hinzugeben und 45 min köcheln lassen.

Dann mit einem Mixstab pürieren und mit Salz, Pfeffer und Ras el Hanout abschmecken.

Die Speckwürfel (pro Teller nach Belieben) in einer Pfanne knusprig braten und kurz vor dem Essen auf die Suppe geben.

Tipp: Die vegetarische Variante mache ich mit gerösteten Kürbiskernen. Man kann aber auch Kürbiskerne und Speckwürfel nehmen. Das macht jeder nach Gusto. Ich stelle die Schüsselchen bei Besuch auf den Tisch und jeder kann sich nehmen was er möchte und so viel er möchte.