Backen
Kekse
Resteverwertung
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Reste-Cookies

ein wunderbares Rezept für Cookies, wenn man keine Eier oder Butter zu Hause hat.

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.10.2018



Zutaten

für
1 Tasse/n Mayonnaise, selbst gemachte
2 Tasse/n Mehl
1 Tasse/n Zucker
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker, evtl.
1 Tasse/n Müsli (Knuspermüsli) oder Schokolade oder Trockenfrüchte o. ä.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Einen oder mehrere Backroste mit Backpapier belegen und zur Seite legen. Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zunächst das Mehl mit Backpulver, Zucker und gegebenenfalls dem Vanillezucker vermischen. Dann die Mayonnaise mit einer Gabel untermengen. Mit den Händen kneten, bis kein trockenes Mehl mehr vorhanden ist. Nun das Müsli oder die Schokolade zerbröseln und unterkneten. Trockenfrüchte wie Cranberries oder Schokoladen Drops eignen sich ebenfalls gut.

Falls der Teig zu feucht ist, die Schüssel in den Kühlschrank stellen, bis der Backofen heiß ist. Dann eventuell ausgetretenes Öl rasch wieder einkneten.

Aus dem Teig tischtennisballgroße Kugeln formen und zwischen den Handballen plattdrücken. Mit mindestens 2 cm Abstand zueinander auf das Backblech legen und in 15 - 20 min. backen, bis sie goldbraun sind. Die Kekse unbedingt auf dem Rost abkühlen lassen, sie sind anfangs noch sehr weich!

Ein leichtes und schnelles Rezept um die übrig gebliebene Mayonnaise vom Vortag aufzubrauchen. Und lecker noch dazu! Verwenden sollte man allerdings die echte Mayonnaise mit Ei um das beste Ergebnis zu erzielen.

Reicht für ca. 16 Cookies.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo bei mir sind sie sehr flach und krümelig geworden leider. Danke trotzdem für das Rezept LG Patty

29.11.2018 15:06
Antworten
elvira63

Es gibt übrigens auch einen Schokoladenkuchen mit Mayo ;-)

26.10.2018 11:23
Antworten
arambecker

Ist ja nichts anderes als Öl und Eier. Das bisschen essig schmeckt man nicht raus, ist ja ohnehin bei einigen Gebäcken (Baiser zum Beispiel) dabei. Ich benutze das Rezept immer um die übrig gebliebene Mayo vom Aioli aufzubrauchen.

21.10.2018 09:01
Antworten
watkocheich

Ähm.....Mayo in Cookies???

20.10.2018 22:15
Antworten