Piparkakut - finnische Pfefferkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

leckeres Weihnachtsgebäck

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 19.10.2018



Zutaten

für
250 g Rübensirup
2 TL Zimtpulver
2 TL Ingwerpulver
2 TL Nelkenpulver
1 EL Orangenschale, geriebene, oder umgerechnete Menge Orangenschalenaroma
300 g Margarine
300 g Zucker
3 Ei(er)
1 kg Mehl
3 TL Soda (Natron)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Zuckerrübensirup mit Zimt, Ingwer, Nelken und geriebener Orangenschale aufkochen. Die Margarine unterrühren und die Mischung etwas abkühlen lassen.

Die Eier mit dem Zucker in einer Schüssel schaumig rühren. Einen Teil des Mehls mit Soda vermischen und die Sirupmasse dazugeben. Unter die Schaummasse rühren. dann das restliche Mehl unterheben. Den Teig in Folie wickeln und über Nacht kalt stellen.

Den Teig am nächsten Tag dünn ausrollen, Plätzchen nach Belieben ausstechen und auf ein vorbereitetes Blech geben.

Im vorgeheizten Backofen jedes Blech bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vivi11

Haben wir heute gemacht, Rezept ergab 6 Bleche und der Teig ließ sich super verarbeiten.. Superlecker, wird gespeichert!

17.11.2019 12:58
Antworten
mairimka

Ja, ich find sie etwas dicker auch super! Wenn man sie zu dünn ausrollt, brennen sie leider schnell ein bisschen an. Vielen lieben Dank für die gute Bewertung und das tolle Foto! :) LG mairimka

20.12.2018 18:27
Antworten
zwergenwerke85

Ich habe sie glaub ich nicht dünn genug ausgerollt. Darum sind es weniger geworden von der Menge... aber sie schmecken so super, auch ein bisschen dicker. Meine Kollegen habe sie heute auch abgesegnet! Schönen Abend noch, Zwergenwerke

17.12.2018 22:06
Antworten
mairimka

Hallo Zwergenwerke, freut mich, dass die Kekse so gut geworden sind! Ich habe das Rezept mal von meiner Finnischlehrerin bekommen und war auch schwer begeistert. Drin steht dass das ganze Rezept ca. 300 Stück ergeben sollte, aber das kommt natürlich auch drauf an, wie groß man sie aussticht - ich nehme gerne diese süßen Waldtiere von Ikea :D Liebe Grüße, mairimka

17.12.2018 15:37
Antworten
zwergenwerke85

Ich habe am Wochenende diese Rezept ausprobiert und habe herrliche Kekse rausbekommen. 2/3 der Menge habe ich gemacht und es waren bei mir 4,5 Bleche Pfefferkuchen. Der Teig ließ sich super verarbeiten und die Kekse schmecken hervorragend. VG Zwergenwerke

17.12.2018 07:19
Antworten