Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.10.2018
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 55 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.01.2015
938 Beiträge (ø0,6/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Kohlrabi, ein großer
200 g Karotte(n)
150 g Romanesco, in Röschen geschnitten
2 Stange/n Porree, ca. 150 g
50 g Petersilienwurzel(n) oder Pastinaken
50 g Knollensellerie
250 g Kartoffel(n), festkochende
1/2 Bund Lauchzwiebel(n)
1 Bund Blattpetersilie
2 EL, gehäuft Sellerieblätter
1,2 Liter Gemüsebrühe, selbstgekochte, siehe Anleitung
150 ml Sojasauce, dunkle, natürlich gebraut
Lorbeerblätter, getrocknete
1 TL Pfefferkörner, bunte, grob zerstoßen
1 TL Salz
Pimentkörner, grob zerstoßen
1 m.-große Kartoffel(n), mehligkochende zum Andicken
1 EL Honig, würziger
 n. B. Salz und Pfeffer, weißer, fein gemahlen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gewichte der Zutaten beziehen sich auf vorbereitete und geputzte Ware.

Das gesamte gewaschene, geputzte Gemüse stifteln oder in dünne Scheiben schneiden. Die Lauchzwiebeln und die Porreestangen ebenfalls waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Diese Komponenten beiseitelegen.
Die sauberen Gemüseabfälle mit Wasser bedeckt zum Kochen bringen, die zerstoßenen Gewürze und die beiden Lorbeerblätter dazugeben und ca. 15 - 20 Min. ohne Salz leicht simmern lassen. Im Anschluss die Brühe durch ein Sieb seihen und die Gemüsereste verwerfen.

Die gewonnene Gemüsebrühe mit der Sojasauce und dem Honig zum Kochen bringen. Das gesamte vorbereitete Gemüse, außer Lauchzwiebeln, gehackten Petersilienblättern und Sellerieblättern dazugeben. Mit Salz und feinem Pfeffer kräftig würzen.

Nach ca. 15 - 20 Min. die mehligkochende Kartoffel schälen und in das Gemüsegulasch reiben. Die gehackten Blätter und die Lauchzwiebelringe mit dazugeben und ca. 5 Min. simmern lassen.

Jetzt sollte das Gulasch gar sein. Vor dem Servieren ggf. noch einmal nachwürzen, da das Gemüse viel davon aufgenommen hat.

Dazu reicht man Wiener Würstchen, Bockwurst, Krakauer, Knacker oder Bratklops.