Braten
Fleisch
Gluten
Hauptspeise
Kartoffeln
Lactose
Salat
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schniposa

Schnitzel, Pommes und Salat

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 02.10.2018 555 kcal



Zutaten

für
2 Schweineschnitzel
n. B. Kräutersalz und Pfeffer, frisch gemahlen
40 g Mehl, fein gesiebt
60 g Semmelbrösel
1 Ei(er)
etwas Salz und Pfeffer
3 EL Rapsöl
1 EL Butter

Für die Pommes frites:

500 g Kartoffel(n), festkochende
Kräutersalz und Pommesgewürz
2 Liter Öl zum Frittieren

Für den Salat:

½ Kopf Blattsalat
1 Zitrone(n), Saft davon
1 EL Olivenöl
1 EL Ahornsirup
etwas Kräutersalz und Pfeffer
1 Bund Schnittlauch
2 evtl. Zitronenspalte(n) zum Garnieren

Nährwerte pro Portion

kcal
555
Eiweiß
42,34 g
Fett
26,14 g
Kohlenhydr.
37,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Schnitzel abbrausen und trocken tupfen, leicht klopfen, salzen und pfeffern. Das Ei mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Panierstraße herrichten, das heißt in je einen Teller Mehl, Semmelbrösel und Ei geben.

Die gewürzten Schnitzel in Mehl wenden, durch das verquirlte Ei ziehen und zuletzt mit den Bröseln panieren. Die Schnitzel in sehr heißem Fett von jeder Seite ca. 4 Minuten braten. Das Fett immer wieder mit einem Löffel über die Schnitzel schöpfen. Zum Schluss die Butter dazugeben. Die Schnitzel im Backofen bei geringer Temperatur warm halten.

Für die Pommes die Kartoffeln waschen und gründlich trocknen. Der Länge nach erst in ca. 1 - 2 cm dicke Scheiben, dann jede Scheibe in ca. 1 - 2 cm breite Stäbe schneiden oder wie man möchte.
Kartoffelstäbchen in eiskaltes Wasser geben und nach 15 Minuten das Wasser abgießen und die Kartoffelstäbchen sehr gut trocknen.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Kartoffelstäbchen ins heiße Öl gleiten lassen und frittieren, bis sie goldbraun sind. Dies dauert ca. 15 - 16 Minuten, die ersten zwei Minuten volle Power, dann runter schalten auf Stufe 7 (bei mir Induktion), die letzten zwei Minuten wieder auf Stufe 9 schalten. Die Pommes frites aus dem Öl heben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und würzen.

Den Kopfsalat putzen und waschen. In eine Salatschüssel geben.

Für das Dressing die Zitrone auspressen, 2 EL abmessen, in eine kleine Schüssel geben. Mit den restlichen Zutaten verrühren und abschmecken, Salatsauce über den Salat gießen. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden und darüber streuen.

Eventuell mit Zitronenspalten anrichten.

Den Rezeptnamen "Schniposa ", hat mein Sohn geprägt. Auf die Frage, was ich kochen soll, sagte er Schniposa, erstmal wusste ich nicht, was das sein soll. Er hat es dann erklärt - seither gibt es Schniposa.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.