Zwetschgenkuchen mit Dinkelvollkornmehl


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 13.10.2018 2917 kcal



Zutaten

für
700 g Zwetschge(n)
300 g Dinkelvollkornmehl
130 g Butter
100 g Rohrzucker
3 Eigelb
1 Prise(n) Zimtpulver
1 Pck. Vanillezucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2917
Eiweiß
54,92 g
Fett
131,02 g
Kohlenhydr.
362,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die Früchte waschen, entkernen und halbieren.

Die Butter mit dem Zucker erhitzen, bis sie geschmolzen ist und etwas abkühlen lassen.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Mehl mit dem Eigelb vermischen und den Zimt und Vanillezucker zufügen. Die flüssige Butter nochmal gut verrühren, damit der Zucker gut verteilt ist und zum Mehl geben. Alles zu einem festen Teig verkneten. Ich nehme immer einen Suppenlöffel und keinen Mixer, um diesen Teig zu machen.
Den Teig aufteilen, ca. 3/4 für den Kuchenboden und 1/4 für die Streusel.

3/4 des Teiges in eine mit Backpapier bespannte Springform drücken. Das geht am besten mit den Fingern. Dabei einen ca. 1 cm hohen Rand hochmodellieren. Nun die Früchte spiralförmig aus der Mitte heraus auf den Teig legen.
1/4 des Teiges mit den Fingern zerkrümeln und als Streusel auf die Früchte bröseln.

Den Kuchen ca. 45 - 60 Minuten backen. Die Zeit ist abhängig vom Ofen; wir haben einen Gasofen, da dauert es 1 Stunde. Bei Umluft müsste es schneller gehen.

Variante mit Äpfeln:
Ich habe diesen Kuchen dieses Jahr viermal gebacken. Leider hatte unser Baum beim vierten Mal nur noch wenige Früchte, so dass ich einen Ring aus Apfelstückchen ergänzen musste. Dafür 2 - 3 Äpfel schälen, vierteln und die Kerngehäuse entfernen, die Viertel in sechs dünne Scheiben schneiden und mit den Pflaumen auf dem Boden verteilen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

capti

Der Kuchen wird ab so fort mein Lieblingszwetschgenkuchen. Sooo lecker

12.09.2020 15:07
Antworten
henninggunther

Danke, das freut mich!

21.10.2018 18:00
Antworten
Karin_kocht_58

Sehr lecker!

20.10.2018 12:56
Antworten