Gebackener Philadelphiakuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus einer 28er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 11.10.2018



Zutaten

für

Für den Boden:

250 g Zwieback
100 g Zucker
30 g Zimt
100 g Butter, geschmolzen

Für die Füllung:

500 g Frischkäse z. B. Philadelphia
100 g Zucker
3 Ei(er), Größe L
½ Vanilleschote(n)

Für das Topping:

450 g saure Sahne
80 g Zucker
½ Vanilleschote(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Eine 28er Springform verwenden.

Den Ofen auf 185 °C Umluft oder 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Boden den Zwieback zu Mehl zerdrücken, die Mischung muss nicht ganz fein sein. Zucker, Zimt und Butter hinzugeben und gut vermischen. Die Mischung in die Form geben und fest drucken, das geht mit den Fingern.

Für die Füllung den Frischkäse aufschlagen und langsam den Zucker einrühren, dann die Eier einzeln hinzugeben. Die Vanilleschote auskratzen und das Mark hinzugeben (ihr könnt auch Vanillezucker verwenden). Alles noch mal gut durchrühren und dann auf den Boden geben.

Den Kuchen im heißen Ofen 20 Min. backen.

Für das Topping die saure Sahne mit dem Zucker verrühren und etwas aufschlagen. Die Vanilleschote auskratzen und das Mark zur Creme geben (ihr könnt auch Vanillezucker verwenden). Alles noch mal verrühren und dann mit einem Löffel auf dem Kuchen verteilen, sobald dieser ausgebacken ist. Dann den Kuchen noch mal 5 Min. backen.

Danach den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Wenn der Kuchen kalt ist, diesen abdecken und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Aufschneiden könnt ihr für die Optik noch mal ein wenig Zimt auf den Kuchen streuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DawnSR

Freut mich das er schmeckt.

10.04.2020 11:21
Antworten
DaniJolie

Der Kuchen war mega lecker.👍👍👍

08.04.2020 10:59
Antworten
DaniJolie

Hallo 😊Ich habe heute deinen Kuchen ausprobiert. Ich habe aber statt 30g Zimt für den Boden 15g genommen, 30g war mir bissel viel. Für das Topping hab ich die 450g saure Sahne ersetzt da ich keine hatte, dafür habe ich Schmand, festen Jogurt und Philadelphia gemischt😁habe den Kuchen vorhin aus dem Ofen genommen, also ich muss sagen er sieht schon mal sehr lecker aus👍 Morgen zum Kaffee kommt er dann gekühlt auf den Tisch. Da kann ich noch ein geschmackliches Feedback abgeben.

03.04.2020 16:13
Antworten