Backen
Frucht
Herbst
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen mit Dinkel-Haferflockenboden

für 2 Backbleche

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.10.2018



Zutaten

für

Für den Boden:

500 g Butter
600 g Dinkelmehl
400 g Haferflocken
200 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker oder das Mark einer Vanilleschote
1 Zitrone(n), Schale davon
1 Prise(n) Salz
10 Eigelb

Für den Belag:

½ Glas Apfelmus, ca. 350 g
4 Äpfel
2 Birne(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Aus den Teigzutaten eine Art weichen Mürbeteig zusammenkneten. Diesen auf dem Backblech ausrollen und kühl stellen.

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Äpfel und Birnen schälen und klein schneiden. Wer viele Äpfel hat, kann auch nur Viertel benutzen.

Das Apfelmus auf den Boden streichen und darauf die Äpfel und Birnen verteilen. Wer Streusel mag, kann diese aus einem Teil des Teiges herstellen.

Die Backzeit variiert je nach Ofen. Bei mir sind es ca. 35 Min.

Es reicht für zwei Backbleche.

Anmerkungen:
Man kann auch anderes Obst nutzen. Bei Früchten, die viel Flüssigkeit haben, muss kein Fruchtmus bzw. Marmelade auf den Teig.
Man kann in die Streusel etwas Zimtzucker kneten oder auch nach dem Backen den Kuchen mit Zimtzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.