Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.09.2018
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 44 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
135 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

120 g chinesische Eiernudeln, getrocknet
 n. B. Wasser
12 g Hühnerbrühe, gekörnte
Hühnerflügel, TK
Hühnerschenkel, TK
  Für die Marinade:
2 TL Paprikapulver, mild
1 TL Sambal Bajak
  Für das Gemüse:
Zwiebel(n), ca. 60 g
1 m.-große Karotte(n)
1/2  Tomatenpaprika
1 kleine Zucchini, grün
1 Kopf Pak Choi, junger
1 m.-große Peperoni, rot, lang, mittelscharf
  Außerdem:
6 EL Sonnenblumenöl
50 g Mandelstifte
  Für die Sauce: (Nudelsauce)
1 EL Ketjap Manis
2 EL Sojasauce, light
1 EL Sambal Bajak
2 EL Orangensaft
1 TL Zucker, weiß
  Für den Dip: (Fleischdip)
1 EL Butter
1 TL Sambal Bajak
1 TL Sojasauce, dunkle, süß
1 EL Honig, heller
100 g Tomatensaft
1 TL Speisestärke oder Tapiokamehl
1 Prise(n) Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
  Zum Garnieren:
 n. B. Honigmelone(n), frisch
 n. B. Mandelstifte
 n. B. Blüten und Blätter
 n. B. Peperoni, rot, in Ringe geschnitten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gemüse und die Früchte waschen und klein schneiden oder grob raspeln.

Die Hühnerflügel, TK-Ware auftauen, frische Ware abbrausen und abtropfen lassen. Etwas Wasser zum Kochen bringen, die Instant-Hühnerbrühe darin auflösen. Die Hühnerflügel und so viel Wasser zufügen, dass alles gut bedeckt ist. Mit Deckel 15 Minuten köcheln lassen. Die Flügel aus dem Sud nehmen und gut abtropfen lassen. Den Sud behalten.

Das Paprikapulver mit dem Sambal Bajak und 4 EL vom Sud zu einer flüssigen Paste verrühren. Die Hühnerstücke damit einpinseln und trocknen lassen.

Die Nudeln im Sud 5 Minuten kochen und mit einer Schere etwas kürzen, dann abseihen und dabei eine halbe Tasse vom Sud behalten. Die Zutaten für die Sauce darin auflösen.

Für den Dip die Speisestärke mit 3 EL vom Tomatensaft glatt verrühren. Alle restlichen Zutaten für den Dip in einem Topf mischen, zum Kochen bringen, die aufgelöste Speisestärke untermischen und legieren lassen. Vom Herd nehmen und bereitstellen.

Das Frittieröl auf 150 Grad im Wok oder einer Fritteuse erhitzen und die Hühnerteile darin in 4 Minuten goldbraun frittieren. Warm bereithalten.

Die klein geschnittenen Zwiebeln in 4 EL Sonnenblumenöl in einer mittelgroßen Pfanne glasig dünsten, dann die Karottenraspel und die weißen Teile vom Pak Choy zufügen, 2 Minuten pfannenrühren, dann das restliche Gemüse und die Mandelstifte zufügen, 2 Minuten pfannenrühren. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Das restliche Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die Nudeln zugeben und 5 Minuten rösten. Das gebratene Gemüse zufügen und gut mit den Nudeln mischen. 3 Minuten braten, dann mit der Sauce ablöschen, umrühren und mit Deckel 2 Minuten köcheln lassen.

Auf die Servierteller verteilen, die Hühnerteile dazugeben und mit etwas von der Dipsauce übergießen, garnieren und warm servieren.